Trade Finance

Dokumentärer Zahlungsverkehr

Ob Sie als Importeur oder Exporteur tätig sind – Sie tragen stets Risiken. Diese können durch den Einsatz von Instrumenten des dokumentären Zahlungsverkehrs begrenzt werden.

Um erfolgreich als Importeur oder Exporteur im internationalen Handel tätig zu sein, ist es für Sie sehr wichtig einen Teil Ihrer Risiken zu begrenzen.

Mit unserem Angebot im Bereich des dokumentären Auslandszahlungsverkehrs unterstützen wir Sie, zusammen mit unseren Korrespondenzbanken, bei der Auswahl des optimalen Zahlungsinstruments und der ordnungsgemäßen Abwicklung Ihres Dokumentengeschäftes. Das führt zu einer besseren Steuerung einzelner Abwicklungsschritte, einer besseren Kontrolle Ihrer Zahlungsströme und der Absicherung von wirtschaftlichen und politischen Risiken.

Zu den Instrumenten des dokumentären Zahlungsverkehrs gehören das Akkreditiv und das Dokumenteninkasso, mit dessen Zahlungsabwicklung Sie bestimmte Risiken begrenzen können.

Ein Inkasso stellt für beide Geschäftspartner eine kostengünstige Zahlungsmöglichkeit im Auslandsgeschäft dar. Als Exporteur übergeben Sie uns Ihre Versanddokumente, die wir zum Einzug Ihrer Forderungen an die Bank Ihres Kunden weiterleiten. Dieser wiederum kann die Dokumente nur gegen Zahlung, Akzeptierung Ihrer Forderung oder gemäß sonstigen Weisungen erhalten. Als Importeur erhalten Sie gegen Zahlung, Akzept oder Erfüllung der sonstigen Weisungen, die uns übersandten Dokumente zur Auslösung Ihrer Ware.

Ablauf eines Inkassos

Ein Akkreditiv bietet Ihnen als Exporteur ein höheres Maß an Sicherheit als das Inkasso. Die Bank Ihres Kunden, des Importeurs, gibt Ihnen als Exporteur ein unwiderrufliches Zahlungsversprechen, bei Vorlage von Dokumenten innerhalb der im Akkreditiv genannten Fristen, ab. Damit geht das Zahlungsversprechen von Ihrem ausländischen Kunden auf dessen Bank über. Sofern Sie der Importeur sind, beauftragen Sie uns zur Herauslegung eines Akkreditivs. Gebunden an die Bedingungen des Akkreditivs werden Sie bei Vorlage konformer Dokumente sofort oder nach Ablauf einer vereinbarten Frist mit dem Dokumentenwert belastet und erhalten die Dokumente jedoch sofort. Das Akkreditiv ist in vielen Ländern eine bekannte und/oder zwingende Zahlungsform bei Außenhandelsgeschäften. Zu beachten ist in allen Fällen, dass Banken sich nicht mit dem Warengeschäft, sondern lediglich mit dem Dokumentengeschäft beschäftigen.

Ablauf eines Akkreditivs

Weltweite Kompetenz – für Sie vor Ort

Ihr persönlicher Betreuer erschließt Ihnen vor Ort die gesamte Expertise der Deutschen Bank und greift dazu auf ein Netzwerk von Spezialisten aus allen Finanzbereichen zurück.

 

Falls Sie konkrete Fragen zu unseren Lösungen oder unserem Angebot weltweit haben, kontaktieren Sie bitte unsere Produktspezialisten.

Downloads

Auftrags- und Musterformulare

Bitte klicken Sie hier, um Auftragsformulare für Trade Finance herunterzuladen.
weiter

 

Bitte klicken Sie hier, um Mustertexte für Bürgschaften und Garantien herunterzuladen.
weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.