Geschäftliche Absicherung

Eine solide Vorsorgestrategie für Sie und Ihr Unternehmen

  • Umfassende geschäftliche Vorsorgestrategien
  • Risikominimierung für Unternehmen
  • Absicherung für Ihre Mitarbeiter

Eine geschäftliche Vorsorgestrategie muss nicht kompliziert sein

Ob eine gelungene Vorsorge oder die durchdachte Risikominimierung – als Unternehmer sind Sie bei der Ausgestaltung Ihres Vorsorgekonzepts und Ihres Versicherungsschutzes mit besonderen Anforderungen konfrontiert. Ganz gleich, ob es um Sie selbst, Ihre Mitarbeiter oder Ihr Unternehmen geht: Wir bieten Ihnen interessante Konzepte für Ihre geschäftliche Vorsorgestrategie, die auf Ihre Anforderungen als Unternehmer abgestimmt ist.

Auf Ihren Betrieb zugeschnitten:

Die Zurich Gewerbeversicherungen


Von der passenden Betriebshaftpflichtversicherung über Ihre betriebliche Unfallversicherung bis zur Absicherung bei Brandschäden und vielen Risiken mehr – eine Betriebsversicherung ist essenziell. Mit dem FirmenModularSchutz unseres Kooperationspartners Zurich Versicherung können Sie Ihre gewerblichen Versicherungsbedürfnisse umfassend abdecken. Durch acht frei wählbare Betriebsversicherungsbausteine und die Berücksichtigung Ihrer Branchenbesonderheiten lässt sich der Schutz modular auf Ihre Anforderungen zuschneiden. Mit starker, bedarfsgerechter Deckung sowie einfach und flexibel in der Handhabung.

Pensionszusagen – betriebsfremde Risiken in der Bilanz?



Unzureichend gedeckte Pensionszusagen können gravierende Folgen haben. Denn die finanzielle Basis der zugesagten Pensionen ist vielfach lückenhaft – was die Bonität des betreffenden Unternehmens schwächen kann. Pensionszusagen, die in der Vergangenheit erteilt wurden, sollten auf Aktualität, Insolvenzschutz und rechtliche Sicherheit überprüft werden.


Pensionszusagen können sogar den Verkauf ganzer Unternehmen sowie die Übertragung innerhalb der Familie verhindern. Fallende Zinsen, steigende Lebenserwartung und das „BilMoG“ (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) haben die Kosten massiv steigen lassen.*


Wichtig ist, dass die Versorgungswünsche des Begünstigten mit den finanziellen Mitteln Ihres Unternehmens vereinbar bleiben.


Ein Pensionsfonds ermöglicht zum Beispiel eine lohnsteuerfreie Übertragung eingegangener Pensionsverpflichtungen gemäß § 3 Nr. 66 EStG und kann somit betriebsfremde Risiken minimieren. Weitere Informationen finden Sie unter „Betriebliche Altersversorgung“.


Pensionsrückstellungen managen


Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Versorgungswünsche des Pensionsberechtigten mit Ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit zur Übereinstimmung zu bringen:

  • Sie können Ihre Pensionsverpflichtungen ausfinanzieren; das heißt, diese werden mit Vermögenswerten unterlegt.
  • Sie übertragen Ihre Pensionsverpflichtungen auf einen rechtlich selbstständigen Träger bzw. Dritten.
  • Sie passen Ihre Pensionsverpflichtungen den aktuellen Gegebenheiten an. 


Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir Ihre Versorgungswerke im Hinblick auf deren nachhaltige Finanzierbarkeit und entwickeln mit Ihnen zusammen das passende finanzielle Konzept.


Vorteile gut geplanter Pensionsrückstellungen/Pensionszusagen

  • schaffen eine kalkulierbare Grundlage, gegebenenfalls zu geringeren Kosten
  • können Bilanzsprungrisiken senken
  • können steuerliche und rechtliche Risiken für Ihr Unternehmen und den geschäftsführenden Gesellschafter minimieren
  • können bei einer Nachfolgeregelung bzw. einem Unternehmensverkauf dazu beitragen, einen höheren Verkaufserlös zu erzielen