News
15.12.17 / 21:28
US-Anleihen: Überwiegend wenig verändert zum Wochenschluss

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen haben sich am Freitag insgesamt nur wenig verändert. Lediglich die sehr lang laufenden Papiere gerieten zuletzt etwas in Schwung und knüpften an ihre Vortagesgewinne an.

Neue Konjunkturdaten sandten alles in allem keine starken Impulse aus. Der Empire-State-Index, der die Industriestimmung in New York abbildet, ging moderat zurück. Die Industrieproduktion war im November in etwa wie erwartet etwas gestiegen.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,836 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,154 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verharrten bei 99 3/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,351 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren hingegen gewannen 16/32 Punkte auf 101 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,682 Prozent./la/das

Weitere News
Anzahl: 100, Seite 1 von 20
1 2 3 4 5 >
15.12.2017 21:28:20
US-Anleihen: Überwiegend wenig verändert zum Wochenschluss
15.12.2017 17:52:20
Deutsche Anleihen: Wenig verändert
15.12.2017 15:26:58
US-Anleihen starten kaum verändert
15.12.2017 14:16:56
Börse Stuttgart-News: bonds weekly
15.12.2017 13:09:39
Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

Implemented and powered by FactSet.

go back to top