Corona-Info: aktuelle Hinweise

  • Bargeld flächendeckend verfügbar
  • 24/7-Kundenservice: (069) 910-10000
  • Viele unserer Filialen sind weiterhin geöffnet
  • Stundung von Ratenkrediten und Baufinanzierungen möglich

Wir sind weiterhin für Sie da

Mit Blick auf die weiter anhaltende Corona-Pandemie hat die Deutsche Bank umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner soweit wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen. Wir folgen dabei den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation, des Robert-Koch-Instituts sowie des Bundesgesundheitsministeriums. Darüber hinaus sind für uns die Sicherheits-Anordnungen des Bundes, der Länder und der Gemeinden bindend.
Gleichzeitig setzen wir alles daran, unseren Kunden und Geschäftspartnern auch weiterhin in ganz Deutschland mit unserer Beratung, unseren Dienstleistungen und Produkten zur Verfügung zu stehen.


Dafür halten wir unser Filialnetz geöffnet, haben aber die Anzahl der in Betrieb befindlichen Filialen wegen der Krise reduziert. In unserer Filial- und Geldautomatensuche finden Sie tagesaktuell unsere geöffneten Filialen und Standorte.



Wichtige Fragen und Antworten

Die Maßnahmen, um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, haben unseren Alltag verändert. Gewohntes ist nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Bankgeschäfte komfortabel von zu Hause aus oder mit mobilen Geräten unterwegs erledigen können.

Wie komme ich an Bargeld – und das gebührenfrei?

Während andere Nationen wie Schweden selbst kleine Beträge für Fahrkarten, Kaffee oder gar eine Spende für Obdachlose per EC- oder Kreditkarte bezahlen, hängen wir in Deutschland nach wie vor am Bargeld. Laut einer Umfrage des Bankenverbandes bevorzugen 45 Prozent das Bezahlen mit Münzen und Scheinen, 23 Prozent greifen dafür lieber zur Karte. Wobei vor allem Kleinstbeträge unter fünf Euro bar beglichen werden. Zudem akzeptieren manche Restaurants, Cafés und Bars hierzulande keine Karten.


Entsprechend ist die Infrastruktur für den Bargeldbedarf in Deutschland engmaschig ausgebaut. Neben Banken und Geldautomaten bieten unter anderem Supermärkte, Discounter oder Tankstellen die Möglichkeit, dort Bargeld abzuheben. Wo Sie auch in der aktuellen Krisenlage mit der Deutsche Bank Card (Debitkarte) zuverlässig und gebührenfrei Bargeld erhalten, erfahren Sie im Folgenden.

Wo erhalte ich jetzt noch Bargeldauszahlungen?

Mit Ihrer Deutsche Bank Card (Debitkarte) erhalten Sie weiterhin kostenfreie Bargeldauszahlungen an Geldautomaten der Deutschen Bank und Geldautomaten der Cash Group. Außerdem ist das gebührenfreie Abheben von Bargeld bei Shell, in Filialen von Aldi Süd, Lidl, Netto, Penny und Rewe sowie in DM- und EDEKA-Märkten möglich. Der Mindesteinkaufswert wird vom teilnehmenden Händler vor Ort festgelegt und liegt in der Regel zwischen 5 und 10 Euro bei einer Abhebungssumme bis zu 200 Euro.


Wie kann ich eine größere Summe Bargeld abheben?

Wenn Sie eine Bargeldabhebung tätigen möchten, die über die mit Ihrer Deutsche Bank Card am Geldautomaten verfügbaren Summen hinausgeht, können Sie Ihr Kartenlimit im Online-Banking ändern, unter Services > Online SelfServices > Deutsche Bank Card (Debitkarte) > Deutsche Bank Card Tages- / Wochenlimit ändern.


Außerdem sind größere Bargeldabhebungen wie gewohnt in unseren geöffneten Filialen möglich. Wir bitten Sie Abhebungen ab 10.000 Euro mindestens drei Tage im Voraus in Ihrer Filiale anzumelden.

Wie kann ich bargeldlos, am besten kontaktlos zahlen?

In Zeiten der Coronavirus-Krise lässt selbst in Deutschland die Liebe zum Bargeld nach. Zumal das Bezahlen mit dem Smartphone mit durchschnittlich 14 Sekunden pro Bezahlvorgang nicht nur die schnellste Bezahloption ist, sondern auch die Ansteckungsgefahr verringert. Bargeldzahlungen dauern im Schnitt 19 Sekunden, Kartenzahlungen mit PIN-Eingabe sogar 24 Sekunden.


Kontaktlos bezahlen können Sie aber auch mit einer entsprechenden Debit- oder Kreditkarte. Dafür reicht, die Karte im Abstand von höchstens vier Zentimetern an ein Lesegerät am Bezahlterminal des Händlers zu halten. Ein optisches oder akustisches Signal bestätigt die Zahlung. Bei Beträgen bis zu 25 Euro ist oft keine PIN-Eingabe erforderlich. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie mit Apple iPhone oder Android Smartphones bezahlen können.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?


Für eine besonders hygienische Bezahlung Ihrer Einkäufe empfehlen wir Ihnen das Bezahlen mit Ihrer Deutsche Bank Card (Debitkarte) oder Kreditkarte. Oftmals können Sie mit Ihrer Karte bereits kontaktlos bezahlen. Dies geht mit allen Deutsche Bank-Karten, welche das Kontaktlos-Symbol (Welle) haben. Bei Kleinbeträgen bis 25 Euro ist in der Regel keine PIN-Eingabe erforderlich.


Alternativ können Sie auch ganz einfach mit Ihrem Smartphone zahlen: mit Apple Pay für iOS oder Mobiles Zahlen für Android. Mit Apple Pay für iOS entfällt sogar für Einkäufe über 25 Euro die Eingabe einer PIN, denn Sie können die Zahlung mit Face ID oder Touch ID bestätigen.

Wie kann ich finanzielle Engpässe überbrücken?

Am Anfang jeden Jahres, wenn neben den laufenden Ausgaben Rechnungen für Versicherungen, KFZ-Steuer oder den geplanten Sommerurlaub anfallen, wird so manches Konto überzogen. 2020 nutzen dafür 5,5 Millionen Deutsche – das entspricht neun Prozent der über 18-Jährigen –, ihren Dispokredit, so eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa.


Für kurzfristig entstandene Verdienstausfälle oder hinzugekommene Ausgaben ist der Dispokredit ein unkompliziertes Mittel, um schnell liquide zu sein. Oft erhält man ihn bei regelmäßigen Gehaltseingängen bereits automatisch bei der Eröffnung des Girokontos eingeräumt. Eine Höhe von ein bis drei monatlichen Gehaltseingängen sind hierbei üblich. Die Kosten sind im Vergleich zu Ratenkrediten allerdings relativ hoch. Ist absehbar, dass die in Anspruch genommene Summe für längere Zeit besteht, ist die Umschuldung in einen Ratenkredit deutlich günstiger. Mehr dazu erfahren Sie von Ihrem Bankberater, weiteres dazu, wie Sie finanzielle Engpässe in der aktuellen Coronavirus-Krise überbrücken im Folgenden.

Wie kann ich meinen Dispokredit* erhöhen?


Ganz einfach im online, wenn Sie ein Girokonto bei der Deutschen Bank haben. In wenigen Minuten können Sie Ihren Dispokredit* in Ihrem Deutsche Bank OnlineBanking unter Services > Online SelfServices > Konto > DispoKredit beantragen/ändern oder in der „Deutsche Bank Mobile“-App erhöhen und sofort nutzen.

* eingeräumte Kontoüberziehung


Was kann ich machen, wenn ich meine Kreditrate aktuell nicht mehr zahlen kann?


Sie können Ihre Kreditrate aufgrund von Einkommensausfällen – verursacht durch die Corona-Pandemie – derzeit nicht bezahlen? Im Rahmen des „Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie" bieten wir Ihnen ab sofort die Möglichkeit an, vorübergehend Ihre Kreditraten zu stunden.


Diese gesetzliche Stundungsregelung gilt nur für Kreditverträge, die vor dem 15.03.2020 abgeschlossen wurden und zunächst für einen Zeitraum vom 01.04.2020 bis zum 30.06.2020. Sie können Ihren Stundungswunsch daher für die Monate April, Mai und Juni stellen.


Hinweis: Sollten Sie über mehrere Kreditverträge verfügen, so muss pro Kreditvertrag jeweils ein gesonderter Stundungswunsch gestellt werden. Über den folgenden Link können Sie uns schnell und unkompliziert Ihren Stundungswunsch zu Ihrem Ratenkredit schicken:

Sollten Sie Fragen zu Ihrem Ratenkredit haben, ist sowohl Ihr Berater als auch unser 24/7-Kundenservice unter (069) 910-10000 weiter für Sie da.


Was kann ich machen, wenn ich meine Darlehensraten aktuell nicht zahlen kann?


Im Rahmen des Gesetzes zur „Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, vorübergehend die Raten Ihrer Baufinanzierung zu stunden.


Diese gesetzliche Stundungsregelung gilt nur für Baufinanzierungsverträge, die vor dem 15.03.2020 abgeschlossen wurden und zunächst für einen Zeitraum vom 01.04.2020 bis zum 30.06.2020. Sie können Ihren Stundungswunsch daher für die Monate April, Mai und Juni stellen.


Bitte nutzen Sie das von uns angebotene Online-Formular, um den für den Stundungswunsch erforderlichen Antrag direkt online zu stellen.

Hinweis: Sollten Sie über mehrere Baufinanzierungsverträge verfügen, deren Raten Sie stunden wollen, so müssen Sie pro Baufinanzierungsvertrag einen gesonderten Stundungswunsch online ausfüllen.

Möchten Sie die Raten für ein Darlehen der BHW Bausparkasse stunden, folgen Sie bitte diesem Link https://www.bhw.de/service/sonstige-themen/corona_info.html

Werde ich weiterhin persönlich beraten?

Das Coronavirus zwingt auch Deutschland zum Stillstand, unter anderem musste ein Großteil der Geschäfte schließen. Ausgenommen sind „systemrelevante“ Berufsgruppen und Einrichtungen, zu denen Bankinstitute zählen. Zwar haben auch wir einen Teil unserer Filialen wegen der aktuellen Krise vorübergehend geschlossen, achten aber darauf, im ganzen Bundesgebiet weiterhin für Sie da zu sein – in den geöffneten Filialen, telefonisch oder über unsere digitalen Angebote und Services. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Überweisungen tätigen, Kontoauszüge erhalten, Wertpapiere kaufen oder verkaufen, und wie Sie weiterhin persönlich beraten werden.

Ich habe einen Beratungstermin in der Filiale. Kann ich weiterhin in die Filiale kommen?


Einen vereinbarten Beratungstermin können Sie weiterhin wie gewohnt in unseren Filialen wahrnehmen. Hygiene hat in unseren Filialen höchste Priorität. Deshalb haben wir unsere Reinigungsvorschriften nochmals deutlich erhöht und desinfizieren die Filialräume regelmäßig. Wenn Sie ein telefonisches Beratungsgespräch bevorzugen, kontaktieren Sie bitte Ihren persönlichen Berater oder unseren telefonischen Kundenservice unter (069) 910-10000.


Meine Deutsche Bank Filiale ist geschlossen. Wie kann ich Überweisungen tätigen?


Sie können weiterhin den SB Bereich Ihrer Filiale nutzen. Wenn Sie von zu Hause aus Ihre Überweisungen tätigen möchten, empfehlen wir Ihnen das Deutsche Bank OnlineBanking oder die „Deutsche Bank Mobile“-App.


Auch können Sie mit Ihrem Telefon-PIN über unser Telefon-Banking 24 Stunden täglich eine Überweisung beauftragen. Sie erreichen uns unter (069) 910-10000.


Wie kann ich von zu Hause Wertpapiere kaufen und verkaufen?


Ihr persönlicher Berater ist auch weiterhin telefonisch für Sie da und berät Sie zu allen Ihren Fragen rund um Ihre Finanzen und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Finanzmärkte.


Sie können auch beratungsfrei von zu Hause aus Wertpapieraufträge erteilen. Online über Ihr Deutsche Bank OnlineBanking unter Depots > Wertpapierorder oder über Ihr Telefon-Banking unter (069) 910-10000.


Wie kann ich die Deutsche Bank telefonisch erreichen?

  • Unseren 24/7-Kundenservice erreichen Sie unter (069) 910-10000
  • Ihr persönlicher Berater ist ebenfalls weiterhin telefonisch für Sie da.
  • Bei Fragen zum Online- & Mobile-Banking, steht Ihnen unsere technische Kundenhotline unter (069) 910-10030 zur Verfügung.

Wie kann ich mich für das Telefon-Banking registrieren?


Sie können in wenigen Minuten online Ihren Deutsche Bank TelefonBanking Zugang freischalten. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie per Post nach Hause zugeschickt.



Muss ich für meine Kontoauszüge weiterhin in die Filiale kommen?


Ihre Kontoauszüge können Sie ganz einfach von zu Hause über Ihr Online-Banking abrufen. Aktivieren Sie dafür den eSafe und wir stellen Ihnen Bankdokumente wie Kontoauszüge und Wertpapierabrechnungen in das digitale Postfach im eSafe ein. Bei neuen Dokumenten erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Benachrichtigung per E-Mail. Mit dem eSafe haben Sie ihre Bankdokumente jederzeit griffbereit und sie werden unbefristet gespeichert.



Wo erhalte ich aktuelle Informationen zu meinem Konto und Umsätzen


Mit den Kontoübersichten im Online-Banking und der „Deutsche Bank Mobile“-App besteht ein schneller Überblick über Kontosalden. Die Umsatzübersichten zeigen alle Umsätze und Vormerkungen an.


Mit den InfoServices können individuell Benachrichtigungen z.B. über das erreichen von Kontosalden, über Konto-bewegungen und den Eingang von Zahlungen eingerichtet werde.


Mit dem FinanzPlaner MultiBanking besteht Transparenz über Ausgaben und auf Wunsch auch die Konten bei anderen Banken oder Sparkassen.


Wie kann ich mich für das Online-Banking registrieren?


Sie können in wenigen Minuten online Ihren Deutsche Bank OnlineBanking Zugang freischalten. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie per Post nach Hause zugeschickt.


Wie kann ich lokale Geschäfte unterstützen?

Zu Hause zu bleiben ist wichtig wie richtig, bedroht aber zugleich Kleingewerbe und Selbstständige in ihrer Existenz. Wenn Sie Ihren Lieblingsgeschäften, -restaurants, -cafés, oder -künstlern in Ihrer Nachbarschaft helfen wollen, können Sie auf kaufnebenan.de einen Gutschein erwerben oder spenden. Deutsche Bank und Postbank unterstützen neben Visa die Plattform und verdoppeln ab sofort Ihren Gutschein- oder Spendenwert bis zu einem Gesamtvolumen von 250.000 Euro.


Die Plattform kaufnebenan.de sorgt dafür, dass die Zahlungen ohne Abzüge zu den lokalen Gewerben ankommen. Die Hilfsaktion richtet sich an alle betroffenen Kleingewerbe, Gastronomen, Selbstständige, Freiberufler, Dienstleister und Kulturschaffende deutschlandweit. Die einzelnen Betriebe müssen sich vorher nicht eigens registrieren.

Zu "kaufnebenan.de"

So erreichen Sie uns

Filialen

Filialen teilweise geschlossen


Erhalten Sie hier tagesaktuelle Informationen, welche Filialen mit persönlichem Service für Sie verfügbar sind.

Die Selbstbedienungs (SB)-Bereiche auch der geschlossenen Filialen bleiben zugänglich und werden – sofern ein Geldautomat vorhanden ist – weiterhin mit Bargeld versorgt.


SB-Banking

Bargeld abheben am Geldautomaten 

Deutschlandweit stehen Ihnen Geldautomaten der Cash Group Banken für kostenfreie Bargeldauszahlungen mit der Deutsche Bank Card (Debitkarte) zur Verfügung sowie der kostenfreie Service der Bargeldauszahlung an der Kasse bei teilnehmenden Handelspartnern (Cashback) und Shell Tankstellen.


Online- und Mobile-Banking

Auch von zu Hause handlungsfähig bleiben


Schalten Sie sich jetzt für das Online- und Mobile-Banking frei und erledigen Sie Bankgeschäfte einfach von zu Hause am PC oder per mobiler App. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch Ihre Kontoauszüge mit dem digitalen Postfach im eSafe.



Telefon-Banking und -Beratung

Telefonisch jederzeit für Sie da


Über unsere telefonischen Beratungscenter und Telefon-Banking sind wir 24 Stunden täglich für Sie erreichbar und bieten Ihnen umfangreiche Services rund um Ihre Bankgeschäfte.


Rufen Sie uns jederzeit an unter:

(069) 910-10000




 Prüfen Sie jetzt Ihre Zugangswege


  1. Sind Sie zum Online-Banking freigeschaltet und funktioniert Ihr Zugriff?
    Jetzt prüfen
  2. Sind Ihre Kontaktdaten aktuell (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postanschrift)?
    Jetzt prüfen
  3. Haben Sie uns erlaubt, Sie telefonisch oder via E-Mail zu kontaktieren?
    Jetzt prüfen
  4. Haben Sie Ihr elektronisches Postfach im eSafe aktiviert?
    Jetzt prüfen





Business



Wichtige Informationen für Unternehmer und Selbstständige


Corona-Pandemie: viele Fragen — Antworten auf einen Blick




WirgegenCorona

Wie kann ich in meiner Nachbarschaft helfen?

Sie brauchen Hilfe oder möchten helfen? Dann nutzen Sie die Plattform wirgegencorona.com. Die Nachbarschaftshilfe „Wir gegen Corona“ bringt Hilfesuchende und freiwillige Helfer aus der Nachbarschaft zusammen und hilft damit die Risikogruppen vor dem Coronavirus zu schützen.


Registrieren Sie sich und teilen Sie die Plattform mit Menschen, die Hilfe benötigen könnten. Um diejenigen zu erreichen, die auf Hilfe angewiesen sind, können Sie die auf der Website angebotenen Flyer ausdrucken und in ihrer Nachbarschaft aufhängen.

Zur Initiative 'Wir gegen Corona'

Wie kann ich mich gegen Corona engagieren?

Abstand halten – und gleichzeitig zusammen! Denn nur gemeinsam können wir die Krise bewältigen. Zusammen mit der Initiative „Deutschland gegen Corona“ rufen wir jeden Einzelnen dazu auf, in Zeiten der Krise aktiv seinen Beitrag zu leisten und die wichtige wie einfache Verhaltensregel zu beherzigen.


Wir sind dabei und halten Abstand! Mit dem Hashtag #allefüralle zeigen auch Sie, dass Sie sich solidarisch zeigen. Hilfreiche Tipps, wie wir Ansteckung vermeiden, und passende Motive dazu zum Ausdrucken oder Teilen in den Sozialen Medien finden Sie auf der Website der Initiative.


Zur Initiative 'Deutschland gegen Corona'



Coronavirus: aktuelle Informationen für Anleger