WohnDarlehen

WohnDarlehen

Jetzt günstig und flexibel finanzieren

  • Top-Konditionen über die gesamte Laufzeit
  • Langfristige Sicherheit für Ihre Planung
  • Kombination aus Vorfinanzierung und Bausparvertrag
Seite merken

Deutsche Bank WohnDarlehen 

Sie möchten Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen oder eine Immobilie als Kapitalanlage erwerben? Sichern Sie sich eine Finanzierung nach Ihrem Bedarf. Das Deutsche Bank WohnDarlehen bietet Top-Konditionen über die gesamte Laufzeit, langfristige Planungssicherheit und Flexibilität. Das WohnDarlehen ist eine Kombination aus einer Vorfinanzierung und einem Bausparvertrag.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Attraktive, feste Sollzinsen
  • Finanzierungslaufzeit nach Bedarf wählen
  • Auf Wunsch gleichbleibende Darlehensraten über die gesamte Laufzeit
  • Jederzeit kostenlose Sondertilgungen und vorzeitige Rückzahlung Ihres Bauspardarlehens möglich

 

 

Konditionen, die sich rechnen

 

Sie möchten Ihre Immobilie jetzt zu Top-Konditionen über die gesamte Laufzeit finanzieren? Sehen Sie hier an einer Beispielrechnung, wie dies für Sie aussehen kann.



Vorfinanzierung/Sparphase Bausparvertrag

   
Nettodarlehensbetrag 100.000 EUR
Fester Sollzinssatz p.a. bis Zuteilung des Bausparvertrags 1,35 %
Laufzeit Vorfinanzierung 10 Jahre, 8 Monate
eAnfängliche monatliche Zins- und Sparrate 450 EUR
Anzahl der Raten 129
Effektiver Jahreszins für die Gesamtlaufzeit1 2,01 %
Abschlussgebühr Bausparvertrag2 1.600 EUR
Zu zahlender Gesamtbetrag
Stand: 19. März 2019
115.985,00 EUR

 

 

Bauspardarlehen ab Zuteilung des Bausparvertrags (Tarif FI2)

   
Nettodarlehensbetrag 58.581,23 EUR
Fester Sollzinssatz p.a. ab Zuteilung des Bausparvertrags 2,35 %
Laufzeit des Bauspardarlehens 12 Jahre, 8 Monate
Monatliche Zins- und Tilgungsleistung 450 EUR
Anzahl der Raten 151
Effektiver Jahreszins ab Zuteilung des Bausparvertrags3 2,65 %
Gesamtlaufzeit des Bausparvertrags 23 Jahre, 4 Monate
Sondertilgung im Bauspardarlehen unbegrenzt
Zu zahlender Gesamtbetrag 67.694,02 EUR

Repräsentatives Rechenbeispiel für den Immobilienerwerb, Stand: 5. April 2019. Finanzierungsbedarf bis max. 80% des Beleihungswertes vorausgesetzt. Verbraucherdarlehen für Immobilien sind durch die Eintragung einer Grundschuld zu besichern. Im Zusammenhang mit der Finanzierung fallen zusätzliche Kosten an. Zum Beispiel Notarkosten für die Grundbucheintragung sowie Kosten der Gebäudeversicherung.


1Der effektive Jahreszins umfasst sowohl die Vorfinanzierungs- als auch die Bauspardarlehensphase. Es können ggfs. zusätzliche Kosten (insbesondere für die Bestellung eines Grundpfandsrechtes) anfallen, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt und bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses daher nicht berücksichtigt worden sind.
2Abschlussgebühr Bausparvertrag (1,6 % der Bausparsumme - einmalig bei Abschluss).
3Inklusive Verrechnung der Abschlussgebühr zu dem Anteil, der auf die Darlehensphase des Bausparvertrages entfällt. Für das Bauspardarlehen können ggfs. zusäzliche Kosten (insbesondere für die Bestellung eines Grundpfandsrechtes) anfallen, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt und bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses daher nicht berücksichtigt worden sind.


In drei Schritten zu Ihrem WohnDarlehen
 

1. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch und / oder stellen Sie eine Online-Anfrage.

2. Informieren Sie sich auf Wunsch im Vorfeld.

3. Lassen Sie sich unverbindlich beraten. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die passende Finanzierung für Ihr Vorhaben.

Diese Unterlagen benötigen Sie für Ihre Immobilienfinanzierung:

Es handelt sich um Produkte der BHW Bausparkasse AG, Lubahnstraße 2, 31789 Hameln. Sowohl die Deutsche Bank AG als auch die DB Privat- und Firmenkundenbank AG unter ihrer Marke „Deutsche Bank“ vermitteln Bausparkassendarlehen ausschließlich an die BHW Bausparkasse AG und sind insoweit als deren Darlehensvermittler tätig. Sie sind befugt, den Darlehensnehmer bei der Beantragung des Darlehens zu unterstützen, Erklärungen im Namen der Bausparkasse abzugeben und für diese entgegenzunehmen. Des Weiteren werden sie die vorvertraglichen Informations- und Erläuterungspflichten zum jeweiligen Baudarlehen auch für die Bausparkasse miterfüllen.