Deutsche Bank Mobile

Deutsche Bank Mobile

Deutsche Bank AG

Seite merken

Altersvorsorge – staatlich gefördert

Staatliche Zuschuesse

Ohne private Altersvorsorge geht es in Zukunft nicht mehr. Wer Geld fürs Alter zurücklegt, kann unter bestimmten Bedingungen von staatlichen Förderungen profitieren. Hier sind die wichtigsten Fakten zur Orientierung.

Viele Menschen unterschätzen die Dringlichkeit von privater Altersvorsorge. Wer nicht zufällig auf ein Erbe spekulieren kann, muss heutzutage privat vorsorgen, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Schon mit kleinen Summen lässt sich auf eine Zusatzrente hinsparen.

Riester-Rente: Vorsorgemodell mit attraktiver staatlicher Zulage

Wenn Sie mehr erwarten, als die gesetzliche Rente bietet, kann die Riester-Rente für Sie das Richtige sein. Je nach Anbieter sichern Sie sich schon mit monatlichen Beiträgen im niedrigen zweistelligen Bereich diese zusätzliche Altersvorsorge. Dazu erhalten Sie vom Staat folgende Zuschläge:

  • Grundzulage von jährlich bis zu 175 Euro
  • Kinderzulage von jährlich bis zu 185 Euro pro Kind, für ab 2008 geborene Kinder sind es bis zu 300 Euro
  • einmaliger Bonus von bis zu 200 Euro für Berufseinsteiger unter 25 Jahren

Rürup-Rente: steueroptimiert in die Zukunft investieren

Mit der vom Staat geförderten Rürup-Rente können Sie durch regelmäßige Beiträge Kapital aufbauen, das als lebenslange Rente ausgezahlt wird. Die Rürup-Rente eignet sich besonders für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler, aber auch für Arbeitnehmer mit vergleichsweise hohem Einkommen, die Steuervorteile nutzen wollen. Folgende Vorteile können Sie nutzen:

  • Bis zu 88 Prozent Ihrer Einzahlungen sind steuerlich absetzbar.
  • Für Ledige liegt die Grenze der steuerlich absetzbaren Beiträge bei jährlich 24.305 Euro.
  • Für steuerlich zusammen veranlagte Eheleute liegt die Summe bei 48.610 Euro.
  • Bis 2025 steigt dieser Anteil auf 100 Prozent.

Am Jahresende können Sie so ggf. eine beachtliche Summe vom Staat zurückbekommen. Erst in der Auszahlungsphase müssen die Leistungen versteuert werden.

Betriebliche Altersvorsorge: gefördert vom Arbeitgeber

Viele Unternehmen unterstützen ihre Angestellten mittlerweile bei der Altersvorsorge. Der einfachste Weg bei der betrieblichen Altersvorsorge ist die Direktversicherung. Dabei können Mitarbeiter einen Teil ihres Bruttogehalts in Vorsorgeleistungen für die Rente umwandeln – diese Beiträge sind innerhalb bestimmter Höchstgrenzen frei von Lohnsteuer und Sozialabgaben. Seit 2019 sind Arbeitgeber verpflichtet, mindestens 15 Prozent dazuzugeben. Bei einem Jobwechsel können sie ihre eingezahlten Beiträge selbstverständlich mitnehmen.


Falls Sie keine private Rentenversicherung abschließen möchten, können Sie auch ohne staatliche Förderung fürs Alter sparen – beispielsweise mit einem langfristigen Aktien-Fondssparplan oder einer Immobilie als Kapitalanlage.


Bei entsprechender Risikobereitschaft können Sie sich auch für eine digitale Vermögensverwaltung entscheiden. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Vermögensverwaltung übernimmt sämtliche Anlageentscheidungen für Sie und legt Ihr Kapital beispielsweise in Anleihen oder Aktien an. Sie können sich entspannt zurücklegen und nutzen das Wissen der Börsenexperten. Zudem müssen Sie nicht täglich die Börsenentwicklung im Auge behalten.

Staatliche Zuschüsse

Sie möchten privat für die Rente vorsorgen?

Ob Riester-Rente, betriebliche Altersvorsorge oder digitale Vermögensverwaltung – mit diesen Spartipps können Sie Ihre Spar- und Anlageziele erreichen!

Das könnte Sie auch interessieren

Welche Altersvorsorge passt zu mir?

Die gesetzliche Rente reicht für viele Deutsche nicht mehr, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Daher ist es wichtig, passend abgesichert zu sein. Eine Analyse, für wen welche Altersvorsorge geeignet ist. [mehr...]

7 außergewöhnliche Investments

Aktien, Fonds oder doch das gute, alte Sparbuch für die Rente? Private Altersvorsorge ist richtig und wichtig. Doch wer nach ungewöhnlichen Geldanlagen sucht, sollte sich auch mit Sneakers, Briefmarken oder Comics beschäftigen. [mehr...]

So sparen Sie für die Altersvorsorge

Sie möchten im Alter mehr haben als die gesetzliche Rente? Dann sparen Sie frühzeitig regelmäßig kleine Beträge oder legen Sie einmalig eine größere Summe an. Wir helfen Ihnen dabei. [mehr...]