Deutsche Bank Mobile

Deutsche Bank Mobile

Deutsche Bank AG

Seite merken

Neues Auto? So fahren Sie ins Glück

Neues Auto

Autos gehören zu den größten Kaufentscheidungen im Leben. Worauf sollte man beim Kauf achten? Und wie finanziert man das Traummodell? Eine Anleitung in vier Schritten.

Schritt 1: die Grundsatzentscheidung

Der Automarkt ist groß und unübersichtlich. Zuerst sollte man deshalb auf die eigenen Bedürfnisse schauen und die Auswahl eingrenzen. Wer Kinder und vielleicht noch einen Hund hat, interessiert sich eher für einen Minivan oder einen großen Kombi. Wer auf Status und viel PS setzt, konzentriert sich auf einen SUV oder ein Coupé. Für Singles und junge Paare in der Stadt werden vermutlich Kleinwagen in Frage kommen. Sie sind wendig, bieten Stauraum und passen in enge Parklücken. Als Zweitwagen für den Sommer bietet sich ein Cabrio an. Ist diese Grundsatzentscheidung getroffen, gilt es, passende Hersteller und Modelle ausfindig zu machen. Eine gute Quelle dafür sind Motormagazine und Autoblogs, aber auch Fahrtests auf YouTube.

Schritt 2: testen

Am Ende der Vorauswahl sollte eine Liste mit drei bis fünf Favoriten stehen. Die testet man im nächsten Schritt beim Händler auf Herz und Nieren. Wer kleine Kinder hat, sollte den Kinderwagen oder die Kindersitze mit ins Autohaus bringen und gleich ausprobieren, ob sie in das neue Auto passen. Gleiches gilt natürlich auch für Hobby-Surfer oder -Skiläufer. Das Brett oder die Ausrüstung dürfen gerne mit zum Kofferraumtest.


Außerdem steht in dieser Phase eine weitere Entscheidung an: Neuwagen oder doch ein gebrauchtes Auto.

Für einen Neuwagen spricht:

  • moderne Ausstattung und aktuellste Sicherheitssysteme
  • Farbe und Ausstattung nach eigenen Wünschen
  • Lange Neuwagengarantie
  • Schäden und Mängel sind unwahrscheinlich
Neues Auto

Für einen Gebrauchtwagen spricht:

Ein guter Kompromiss ist der Kauf eines Jahres- oder Werkstattwagens. Diese haben nur wenige Kilometer auf dem Tacho und oft eine gute Ausstattung. Trotzdem sind sie um einiges günstiger als ein Neuwagen.

  • günstiger als ein Neuwagen
  • sofort verfügbar
  • geringerer Wertverlust als beim Kauf eines Neuwagens

Achtung: Beim Gebrauchtwagen-Kauf ist ein umfangreicher Praxischeck sehr wichtig, um böse Überraschungen zu vermeiden. Wer sich nicht so gut mit Autos auskennt, sollte fachkundige Freunde und Verwandte zur Probefahrt mitnehmen.


Mit Vollgas planen. Finden Sie Ihren Sparweg.

Schritt 3: gut verhandeln

Ob gebraucht oder neu – beim Autokauf kann und sollte man ohne schlechtes Gewissen verhandeln. Die Zahl der Neuwagenkäufe geht zurück, weshalb oft gute Angebote und Rabatte drin sind. Doch um wirklich Geld zu sparen, ist ein bisschen Vorbereitung nötig. Wer die Preise auf dem Markt und die Ausstattungsdetails kennt, muss am Ende nicht zu viel bezahlen. Überlegen Sie sich deshalb ganz genau, welche Ausstattung nötig ist und welche nur nebensächlich. Noch ein Tipp: Verraten Sie nicht zu früh Ihre preisliche Schmerzgrenze und verhandeln Sie bei großzügigen Rabatten ruhig weiter – gerade wenn der Autohändler sehr früh im Verkaufsgespräch ein vermeintlich letztes Angebot macht.

Schritt 4: Wie finanziere ich mein neues Auto?

Ist das Wunschauto gefunden, bleibt die Frage nach der Finanzierung des neuen Wagens. Die „einfachste“ Variante ist die Barzahlung. Der Kaufpreis wird vollständig beglichen, ein Kredit ist nicht nötig. Gerade beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist das die beste Variante. Beim Neuwagen-Kauf wächst dagegen der Anteil der Autofinanzierungen.

Der klassische Ratenkredit ist die gängigste Variante der Autofinanzierung. Das Prinzip ist sehr einfach: Der Kaufpreis wird in monatlichen Raten aufgeteilt, die der Käufer so lange begleicht, bis das gesamte Fahrzeug abbezahlt ist. Die Höhe der monatlichen Rate richtet sich nach dem Listenpreis des Autos, der Anzahlung und der vereinbarten Laufzeit. Wer sich für die Autofinanzierung in Raten entscheidet, sollte unbedingt die Kredit-Angebote der eigenen Hausbank mit denen der Autohersteller vergleichen. Das spart im Zweifel viel Geld.


Mit Vollgas planen. Finden Sie Ihren Sparweg

Der Ballonkredit ist eine Sonderform des Ratenkredits. Im ersten Schritt macht der Kunde eine Anzahlung, leistet danach drei oder vier Jahre lang eine Monatsrate und abschließend hat er die Wahl, ob er das Auto zurückgibt, den Rest der Kaufsumme als einmalige Abschlussrate begleicht oder es weiter mit monatlichen Raten finanziert. Achtung: Die Schlussrate kann sehr hoch ausfallen. Dafür muss entsprechend viel Geld zurückgelegt werden.


Eine dritte Variante ist das Leasing. Der wesentliche Unterschied zur klassischen Autofinanzierung liegt im Besitzverhältnis. Mit dem Leasing-Vertrag mietet man das Auto auf Zeit, Eigentümer bleibt der Leasing-Anbieter. Nach Ende der Vertragslaufzeit wird das Fahrzeug zurückgegeben. Diese Variante lohnt sich vor allem für Unternehmen und Selbstständige. Sie können die monatlichen Leasing-Raten steuerlich sehr gut geltend machen. Privatpersonen sollten lieber genau hinschauen. Oft ist es teurer, ein Auto zu leasen, als es über einen günstigen Kredit zu finanzieren.


Ein relativ neues Modell ist das Auto-Abo. Immer mehr Autohersteller und Startups bieten ein „Rundum sorglos“-Paket an. Reparaturen, Versicherungen, Steuern, TÜV, alles wird übernommen. Nur tanken müssen die Kunden selbst. Auch lange Vertragslaufzeiten fallen weg. Der Nachteil: Der Service hat seinen Preis. Die Raten sind oft sehr hoch.

Sie möchten ein neues Auto kaufen?

Wir helfen Ihnen, Ihre Spar- und Anlageziele zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Dispo oder Ratenkredit?

Ob Computer, Waschmaschine oder Sofa: Wenn eine größere Anschaffung ansteht, reicht das Ersparte nicht immer aus. Was ist dann sinnvoller – ein Dispokredit oder ein Ratenkredit? [mehr...]

Ihre berufliche Auszeit planen

Viele Menschen wünschen sich eine Auszeit vom Job, zum Beispiel durch ein Sabbatical. Das sollte finanziell gut geplant sein. [mehr...]

Für größere Anschaffungen sparen

Ob Auto, Laptop, Sofa oder Haushaltsgeräte: Größere Anschaffungen sind teuer. Sparen Sie frühzeitig kleine Beträge oder legen Sie einmalig eine größere Summe an. Wir helfen Ihnen dabei. [mehr...]