Judo-Trainer Robert Stoll ist stolz auf den Erfolg seiner Schwestern Amelie und Theresa.

Robert Stoll: Bruder und Vorbild

Ältere Geschwister sind meist große Vorbilder. So auch in der Familie Stoll. Hier liegt die Begeisterung für den Judosport in den Genen. Welch ein Glücksfall, dass Amelie und Theresa mit 6 Jahren ihrem älteren Bruder Robert unbedingt nacheifern wollten.

„Ich habe vor meinen Schwestern mit Judo angefangen. Das haben sie mitbekommen und wollten es auch mal probieren“, berichtet Robert Stoll von den gemeinsamen Anfängen beim TSV Großhadern. Ein Lächeln huscht über sein Gesicht, als er zu seinen Schwestern blickt, die neben ihm am Küchentisch des Elternhauses sitzen. Denn beim Probieren ist es bekanntlich nicht geblieben.


Initialzündung auf der Matte


Theresa und Amelie entwickelten schnell eine große Leidenschaft für den Judosport, starteten voll durch. Dank ihres großen Talents, viel Ehrgeiz und Disziplin sammeln die Zwillinge seither Titel und Medaillen, national wie international. Zurzeit arbeiten beide hart daran, sich für Tokio 2020 zu qualifizieren.

Und ihr Bruder Robert? Der 25-Jährige hat seine aktive Karriere inzwischen beendet, ist der Matte jedoch treu geblieben. Als Trainer beim SC Armin München gibt er sein Wissen an den Nachwuchs weiter – und begeistert die nächste Judo-Generation.


Im Video spricht er über die doppelte Erfolgsgeschichte seiner Schwestern, die neben dem Spitzensport noch anspruchsvolle Studiengänge absolvieren. Er verrät auch seine Sicht auf die Konkurrenzsituation der beiden ehrgeizigen Zwillinge, von denen nur eine nach Tokio fahren kann.

„Wir helfen Spitzensportlern, ihre Ziele zu erreichen“

Die Deutsche Bank unterstützt rund 400 von der Deutschen Sporthilfe geförderte studierende Athleten. Sie können damit Sport und Ausbildung besser miteinander vereinbaren. [mehr ...]

Amelie und Theresa Stoll: the Road to Tokyo

Sie sind Zwillingsschwestern, beste Freundinnen und ärgste Konkurrentinnen. Was wie der Plot einer Seifenoper klingt, ist für Amelie und Theresa Stoll Realität. [mehr ...]

Geschwister Stoll im Interview: Es kann nur eine werden

Zwischen Geschwisterliebe und knallhartem Wettbewerb: Amelie und Theresa Stoll wollen sich beide für Tokio 2020 qualifizieren. Doch nur eine kann es schaffen. [mehr ...]

Leben hoch zwei

Amelie und Theresa Stoll sind Spitzensportlerinnen und gleichzeitig Studentinnen. Ihr Tagesablauf ist entsprechend durchgeplant. Doch dieses ambitionierte Doppelleben meistern sie beeindruckend. [mehr...]