Intesa Sanpaolo S.p.A. Azioni nom. o.N.Kauf/Verkauf
09.10.20 / 08:51
Euronext bekommt wie erwartet Zuschlag für italienische Börse

AMSTERDAM/LONDON (dpa-AFX) - Die italienische Börse soll wie erwartet an die Euronext Chart anzeigen gehen. Der bisherige Eigentümer, die Londoner Börse, verkauft die Borsa Italiana an die Mehrländerbörse Euronext - zumindest dann, wenn die EU den Verkauf zur Auflage für die geplante 27 Milliarden Dollar teure Übernahme des Finanzdatenanbieters Refinitiv macht. Die italienische Börse werde bei der Transaktion mit 4,325 Milliarden Euro bewertet, teilte die London Stock Exchange (LSE) Chart anzeigen am Freitag in London mit.

An dem Borsa-Italiana-Deal sind auch die staatliche italienischen Förderbank Cassa Depositi e Prestiti (CDP) und die Bank Intesa Sanpaolo Chart anzeigen beteiligt. Diese sollen rund 700 Millionen Euro beisteuern. CDP soll dafür eine Anteil von rund 7 Prozent der Euronext erhalten, Intesa wird mit etwas mehr als einem Prozent beteiligt sein. Der Amsterdamer Börsenbetreiber will zur Finanzierung der Übernahme neue Aktien für 2,4 Milliarden Euro platzieren./zb/mis



Die Deutsche Bank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.