CTS Eventim AG & Co. KGaA Kauf/Verkauf
Aktueller Kurs37,38
WährungEUR
Kurszeit03.07. 17:35
STAMMDATEN
Name CTS Eventim AG & Co. KGaA
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche Medien
Ausgegebene Aktien 96 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital 96 Mio. Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu 1,00 (Euro)
Aktionärsstruktur KPS Stiftung (43.2)
Streubesitz (25.93)
Select Equity Group.. (5.11)
NN Group N.V. (4.99)
Massachusetts Financ.. (3.04)
Franklin Templeton I.. (3.0037)
Ameriprise Financial.. (2.995)
Fidelity Investment.. (2.97)
BlackRock, Inc. (2.95)
Tremblant Holdings L.. (2.94)
FMR LLC (2.87)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftCTS EVENTIM AG & Co. KGaA
Sitz der GesellschaftContrescarpe 75a D-28195 Bremen
Telefon+49-421-3666-0
Fax+49-421-3666-290
Internethttp://www.eventim.de
Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist eines der führenden deutschen Unternehmen in der Vermarktung von Tickets für Konzert-, Theater- und Sportveranstaltungen sowie ein Veranstalter von Live-Events. Über die Systeme der EVENTIM-Gruppe werden jährlich europaweit insgesamt mehr als 250 Mio. Veranstaltungstickets für weit mehr als 200.000 Events vermarktet. Zur Vermarktung der Tickets nutzt EVENTIM ein Netz von europaweit über als 20.000 Vorverkaufsstellen, mehrere Call Centern sowie insbesondere auch Internetplattformen wie www.eventim.de und www.getgo.de. Ende 2012 übernahm die Gesellschaft die Lanxess-Arena in Köln, welche mit rund 20.000 Plätzen eine der größten und erfolgreichsten Veranstaltungshallen weltweit ist.

Im CTS Konzern ergibt sich auf Basis der Segmentprognosen für das Geschäftsjahr 2020 ein Umsatz- und Ergebnisrückgang im unteren einstelligen Prozentbereich. Ohne Berücksichtigung der positiven Umsatz- und Ergebniseffekte im Geschäftsjahr 2019 aus dem im Juni 2019 gekündigten Projekt Erhebung der deutschen Infrastrukturabgabe 'Pkw-Maut' wird mit einem Umsatz- und Ergebniswachstum im unteren einstelligen Prozentbereich gerechnet. Das EPS 2020 wird mit einer Verbesserung im unteren einstelligen Prozentbereich geplant.

Update 3.04.2020: Aufgrund der derzeitigen Unsicherheiten u¨ber den weiteren Verlauf der Corona-Krise und deren Auswirkungen ist es aus Sicht des Vorstands nicht mo¨glich, zum gegenwa¨rtigen Zeitpunkt eine hinreichend belastbare konkrete neue Prognose fu¨r das Gescha¨ftsjahr 2020 abzugeben. In dem im März 2020 veröffentlichten Geschäftsbericht 2019 hatte der Vorstand noch mit einer positiven Geschäftsentwicklung im Segment Ticketing gerechnet, bedingt durch den kontinuierlichen Ausbau des Internet Ticketings und der fortschreitenden Internationalisierung. Die Aussagen zur Prognose wurden jedoch ohne die Berücksichtigung von negativen Effekten aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) auf die zukünftige Entwicklung der beiden Segmente und des CTS Konzerns getroffen. Aktuell finden in Europa aufgrund behördlicher Anordnungen in vielen Ländern keine Veranstaltungen statt. Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand daher für die Segmente Ticketing und Live Entertainment für das Geschäftsjahr 2020 einen deutlichen Rückgang beim Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr, der derzeit aber noch nicht genauer beziffert werden kann.

Update 20.05.2020: Aufgrund der derzeitigen Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der COVID-19-Pandemie und deren Auswirkungen ist es nicht möglich, zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine hinreichend belastbare konkrete neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abzugeben. Der CTS Konzern wird die erwartete zukünftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung quantifizieren, sobald eine solide Prognose möglich ist.



Die Deutsche Bank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.