Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AGKauf/Verkauf
Aktueller Kurs232,30
WährungEUR
Kurszeit03.07. 17:35
STAMMDATEN
Name Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche Versicherungen
Ausgegebene Aktien 140,10 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital 7,42 Mrd. Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu 3,40 (Euro)
Aktionärsstruktur Streubesitz (74.1)
BlackRock, Inc. (6.58)
SEB AG (4.29)
Credit Suisse Group.. (3.57)
Eigene Aktien (3.0208)
People's Bank of Chi.. (2.9974)
Allianz Global Inves.. (2.98)
Warren E. Buffett, U.. (2.46)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftMünchener Rückversicherungs-Ges. AG (Munich Re)
Sitz der GesellschaftKöniginstraße 107 D-80802 München
Telefon+49-89-3891-0
Fax+49-89-3990-56
Internethttp://www.munichre.com
Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Hier konzentriert sich die Gesellschaft auf Kunden in Deutschland und Europa. Die Münchener Rück ist weiterhin im Bereich Asset Management tätig.

Munich Re strebt für das laufende Jahr einen Gewinnanstieg auf rund 2,8 Mrd. EUR an. Davon werden rund 2,3 Mrd. EUR im Geschäftsfeld Rückversicherung und rund 530 Mio. EUR im Geschäftsfeld ERGO erwartet. Unter der Annahme konstanter Wechselkurse erwartet Munich Re für das Geschäftsjahr 2020 gebuchte Bruttobeiträge von rund 52 Mrd. EUR, zusammengesetzt aus Bruttobeiträgen in Höhe von rund 34 Mrd. EUR im Geschäftsfeld Rückversicherung und etwas über 17,5 Mrd. EUR im Geschäftsfeld ERGO.

Update 31.03.2020: Aufgrund hoher Unsicherheiten hinsichtlich der gesamtwirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen durch COVID-19 wird Munich Re aus heutiger Sicht - und unter der Annahme einer ansonsten erwartungsgemäßen Belastung aus menschengemachten und Großschäden aus Naturkatastrophen - ihr Gewinnziel von 2,8 Mrd. Euro für das Gesamtjahr 2020 nicht erreichen.



Die Deutsche Bank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.