Hellofresh SEKauf/Verkauf
Aktueller Kurs47,88
WährungEUR
Kurszeit04.12. 17:35
STAMMDATEN
Name Hellofresh SE
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche
Ausgegebene Aktien 173,86 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital - Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu - (Euro)
Aktionärsstruktur Rocket Internet SE (26.59)
Jeff Horing/ HF Main.. (14.99)
Streubesitz (11.7)
Baillie Gifford &.. (11.1)
DWS Investment GmbH (5.2)
Deutsche Asset Manag.. (5.18)
Vanguard World Funds (5.12)
Union Investment Pri.. (5.05)
Marathon Asset Manag.. (4.99)
BlackRock, Inc. (4.21)
Dominik Sebastian Ri.. (4.13)
Morgan Stanley (1.74)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftHelloFresh SE
Sitz der GesellschaftSaarbrücker Straße 37a D-10405 Berlin
Telefon+49-30-208-4831-60
Fax-
Internethttps://www.hellofreshgroup.com/
HelloFresh SE ist ein Lieferservice für Lebensmittel. Das Unternehmen liefert die passenden Zutaten und die Rezepte für Gerichte zum selbst Kochen an die Haustür. Die Lieferungen können individuell abgestimmt werden und die Essensplanung mit wöchentlich neuen Gerichtideen wird von HelloFresh übernommen. Abonnenten des Services können jede Woche aus verschiedenen Gerichten auswählen und sparen sich den Weg zum Supermarkt. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet. Der Unternehmenssitz befindet sich in Berlin und HelloFresh unterhält weitere Büros in New York, London, Amsterdam, Sydney, Auckland, Paris, Kopenhagen und Toronto.

Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet die HelloFresh Gruppe ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von ca. 22-27%. Auf Basis des bereinigten EBITDA, wird das Unternehmen die positive Entwicklung fortsetzen. Hier wird eine Marge von 4.0-5.5% erwartet.

Update 5.05.2020: Die derzeit andauernde globale Covid-19-Pandemie und das sich abzeichnende rezessive Umfeld führen zu einer erheblichen wirtschaftlichen Unsicherheit. Sie führen daher auch zu einem höheren Risiko als üblich, dass HelloFresh von den bereits veröffentlichten Prognosen abweicht. Angesichts der Leistung im ersten Quartal 2020, wird HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr 2020 jedoch anpassen. Das bisher erwartete währungsbereinigte Umsatzwachstum der Gruppe steigt von bisher 22-27% auf jetzt 40-55%. Die erwartete bereinigte EBITDA-Marge der Gruppe liegt nun bei 6,0-10,0%, von zuvor 4,0-5,5%.

Update 13.07.2020: Aufgrund dieser starken Performance im zweiten Quartal 2020 und weiterhin starker Entwicklung zu Beginn des dritten Quartals 2020 erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2020 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 40% und 55% auf nunmehr zwischen 55% und 70% und verengt ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 6% und 10% auf nunmehr zwischen 8% und 10%.

Update 11.08.2020: HelloFresh erfährt bislang eine vorteilhaftere Sommersaisonalität als erwartet. Zudem verzeichnet das Unternehmen aufgrund einer erneuten Verschärfung der Covid-19-Pandemie in einigen Märkten eine zusätzliche Nachfrage. Außerdem registriert HelloFresh ein insgesamt verbessertes Bestellverhalten und eine höhere durchschnittliche Kundentreue. Das Unternehmen erhöht daher die Prognose für das Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 55 % und 70 % auf nunmehr zwischen 75 % und 95 %. Die Prognose für die bereinigte EBITDA-Marge der Gruppe, erhöht HelloFresh für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 8 % und 10 % auf nunmehr zwischen 9 % und 11 %.

Update 16.10.2020: Aufgrund dieser starken Entwicklung im dritten Quartal 2020 und weiterhin starker Entwicklung zu Beginn des vierten Quartals 2020 erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2020 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 75% und 95% auf nunmehr zwischen 95% und 105%. In der Berichtswährung der Gesellschaft (Euro) würde das Konzernumsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2020 auf Basis der derzeitigen Wechselkurse ungefähr 4 Prozentpunkte geringer ausfallen und sich mithin auf zwischen 91% und 101% belaufen. Der arithmetische Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Konzernumsatzwachstums in Euro beläuft sich auf 81%. Zudem erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 9% und 11% auf nunmehr zwischen 11,25% und 12,75% (arithmetischer Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen: 10,4%).



Die Deutsche Bank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.