Deutsche Pfandbriefbank AG Kauf/Verkauf
Aktueller Kurs14,06
WährungEUR
Kurszeit11.12. 17:35
STAMMDATEN
Name Deutsche Pfandbriefbank AG
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche
Ausgegebene Aktien 134,48 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital - Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu 2,83 (Euro)
Aktionärsstruktur Streubesitz (61,10)
MainFirst SICAV (5,02)
Deutsche Asset &.. (4,95)
RAG-Stiftung (4,50)
Finanzmarktstabilisi.. (3,50)
JPMorgan Asset Manag.. (3,13)
Norges Bank (3,04)
BlackRock, Inc. (3,02)
Dimensional Holdings.. (3,01)
The Capital Group Co.. (2,99)
Artemis Investment M.. (2,92)
Allan & Gill Gra.. (2,82)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftDeutsche Pfandbriefbank AG
Sitz der GesellschaftParkring 28 D-85748 Garching
Telefon+49-89-2880-0
Fax+49-89-2880-10319
Internethttps://www.pfandbriefbank.com
Die Deutsche Pfandbriefbank ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Immobilien und öffentlichen Investitionen. Das Unternehmen unterstützt nationale und internationale Immobilienunternehmen, Institutionen und Immobilienfonds unter anderem bei der Finanzierung von Bürogebäuden sowie Einzelhandels- und Logistikimmobilien. Darüber hinaus offeriert die Deutsche Pfandbriefbank individuelle Finanzierungslösungen für öffentliche Einrichtungen, den kommunalen Wohnungsbau sowie die öffentliche Infrastruktur. Privatanleger können außerdem Fest- und Tagesgeld anlegen. Das Unternehmen entstand im Juni 2009 durch die Fusion der beiden Pfandbriefbanken Hypo Real Estate Bank AG und DEPA Deutsche Pfandbriefbank AG mit anschließender Umfirmierung. Heute gehört die Deutsche Pfandbriefbank zum HRE Konzern und damit zum Besitz der Bundesrepublik Deutschland. Die Spezialbank ist in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Nordeuropa sowie einzelnen mittel- und osteuropäischen Ländern tätig.

Für 2019 stellt die pbb erneut ein gutes Ergebnis in Aussicht, bleibt angesichts der Markt- und Wettbewerbsbedingungen in der gewerblichen Immobilienfinanzierung allerdings vorsichtig und im Rahmen ihrer konservativen Risikopolitik. Die Bank strebt daher einschließlich Prolongation länger als 1 Jahr in der gewerblichen Immobilienfinanzierung ein Neugeschäftsvolumen zwischen 8,5 und 9,5 Mrd. EUR an, das an das erreichte Neugeschäftsvolumen des Jahres 2018 heranreicht. Beim Ergebnis vor Steuern strebt die pbb einen Wert zwischen 170 und 190 Mio. EUR an. Dabei rechnet sie mit einem leicht sinkenden Zins- und Provisionsergebnis.

Update 13.05.2019: Für das 2. Quartal erwarten wir durch eine andere Zusammensetzung des Neugeschäfts eine deutliche Verbesserung unserer Neugeschäftsmarge. An unserem risikokonservativen Neugeschäftsansatz halten wir fest.

Update 12.08.2019: Mit Blick auf den guten Geschäftsverlauf des 1. Halbjahres 2019 hatte die pbb Ende Juni die Jahresprognose angehoben auf ein Vorsteuerergebnis am oberen Rand oder leicht über der Guidance von 170-190 Mio. EUR. Diese Prognose berücksichtigt die vollen Risikoaufwendungen gemäß Planung für das Jahr 2019.

Update 7.11.2019: Die pbb hat heute entschieden, die Guidance für das Gesamtjahr 2019 weiter anzuheben, und strebt nun ein Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. EUR und 215 Mio. EUR an. Zuletzt war die pbb von einem Vorsteuerergebnis am oberen Ende der Spanne von 170 Mio. EUR bis 190 Mio. EUR oder leicht darüber ausgegangen.

Update 11.11.2019: Für das Gesamtjahr 2019 hat die pbb am 7. November 2019 die Guidance angehoben und rechnet nunmehr mit einem Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. EUR und 215 Mio. EUR. Die Guidance berücksichtigt für das 4. Quartal, ähnlich dem Vorjahr, bei stabilem Zinsergebnis deutlich höhere Aufwendungen. So dürfte fortgesetzte konjunkturelle Unsicherheit zu einer vorsorglichen Anpassung der Risikoparameter und entsprechender zusätzlicher Risikovorsorge führen. Außerdem fallen im 4. Quartal höhere Verwaltungsaufwendungen an.



Die Deutsche Bank AG, die DB Privat- und Firmenkundenbank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.

go back to top