Deutsche Pfandbriefbank AG Kauf/Verkauf
Aktueller Kurs6,65
WährungEUR
Kurszeit06.07. 15:14
STAMMDATEN
Name Deutsche Pfandbriefbank AG
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche Banken
Ausgegebene Aktien 134,48 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital 380 Mio. Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu 2,83 (Euro)
Aktionärsstruktur Streubesitz (62.57)
MainFirst SICAV (4.948)
RAG-Stiftung (4.5)
Norges Bank (4.05)
Finanzmarktstabilisi.. (3.5)
DWS Investment GmbH (3.14)
Dimensional Holdings.. (3.01)
The Capital Group Co.. (2.99)
Artemis Investment M.. (2.92)
BlackRock, Inc. (2.92)
Allan & Gill Gra.. (2.82)
JPMorgan Asset Manag.. (2.63)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftDeutsche Pfandbriefbank AG
Sitz der GesellschaftParkring 28 D-85748 Garching
Telefon+49-89-2880-0
Fax+49-89-2880-10319
Internethttps://www.pfandbriefbank.com
Die Deutsche Pfandbriefbank ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Immobilien und öffentlichen Investitionen. Das Unternehmen unterstützt nationale und internationale Immobilienunternehmen, Institutionen und Immobilienfonds unter anderem bei der Finanzierung von Bürogebäuden sowie Einzelhandels- und Logistikimmobilien. Darüber hinaus offeriert die Deutsche Pfandbriefbank individuelle Finanzierungslösungen für öffentliche Einrichtungen, den kommunalen Wohnungsbau sowie die öffentliche Infrastruktur. Privatanleger können außerdem Fest- und Tagesgeld anlegen. Das Unternehmen entstand im Juni 2009 durch die Fusion der beiden Pfandbriefbanken Hypo Real Estate Bank AG und DEPA Deutsche Pfandbriefbank AG mit anschließender Umfirmierung. Heute gehört die Deutsche Pfandbriefbank zum HRE Konzern und damit zum Besitz der Bundesrepublik Deutschland. Die Spezialbank ist in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Nordeuropa sowie einzelnen mittel- und osteuropäischen Ländern tätig.

Insgesamt strebt der pbb Konzern unter Abwägung der Chancen und Risiken für das Jahr 2020 ein Vorsteuerergebnis zwischen 180 Mio. EUR und 200 Mio. EUR an.

Update 4.05.2020: Der Vorstand der Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) hat heute vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie beschlossen, die im Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzunehmen. Insbesondere die weitere Entwicklung von Risikovorsorge und Fair-Value-Bewertungsergebnis ist wegen der Unsicherheit über das makroökonomische Umfeld und die Entwicklung der Immobilienmärkte nicht belastbar vorhersehbar. Für das 1. Quartal 2020 wird die pbb der Risikovorsorge 34 Mio. EUR zuführen (1Q19: 1 Mio. EUR; 4Q19: 39 Mio. EUR; jeweils Zuführungen). Auch das Fair-Value-Bewertungsergebnis wird insbesondere durch den Anstieg von Credit Spreads mit -17 Mio. EUR (1Q19: -2 Mio. EUR; 4Q19: -5 Mio. EUR) deutlich negativ ausfallen. Das Vorsteuerergebnis der pbb für das 1. Quartal 2020 ermäßigt sich deshalb auf 2 Mio. EUR (1Q19: 48 Mio. EUR; 4Q19: 29 Mio. EUR; IFRS, Konzern). Ohne die Sonderbelastungen durch die Viruspandemie würde die pbb ein Vorsteuerergebnis von 47 Mio. EUR erzielen. Die pbb wird eine aktualisierte Prognose veröffentlichen, sobald dies wieder verlässlich möglich ist.

Update 13.05.2020: Die Prognose für das Gesamtjahr 2020 hatte die pbb am 4. Mai 2020 zurückgenommen. Insbesondere die weitere Entwicklung von Risikovorsorge und Bewertungsergebnis ist wegen der Unsicherheit über das makroökonomische Umfeld und die Entwicklung der Immobilienmärkte nicht belastbar vorhersehbar. Die pbb unterstellt eine volkswirtschaftliche Erholung ab dem 2. Halbjahr 2020 sowie eine sukzessive Aufholung der Marktwerte bei den meisten Immobilienarten über die nächsten Jahre und erwartet insofern für das Jahr 2020 für Zinsergebnis und Verwaltungsaufwand eine stabile operative Performance.



Die Deutsche Bank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.