Evonik Industries AG Kauf/Verkauf
Aktueller Kurs26,75
WährungEUR
Kurszeit13.12. 17:35
STAMMDATEN
Name Evonik Industries AG
Wertpapiertyp Stammaktie
CDAX-Branche
Ausgegebene Aktien 466 Mio. Stückaktien
Gezeichnetes Kapital - Euro
Aktiennennwert Stückaktien zu 1,00 (Euro)
Aktionärsstruktur RAG-Stiftung (67,91)
Streubesitz (29,12)
BlackRock, Inc. (2,97)
Geschäftsjahresende 31.12.
WEITERE DATEN
GesellschaftEvonik Industries AG
Sitz der GesellschaftRellinghauser Straße 1-11 D-45128 Essen
Telefon+49-201-177-01
Fax+49-201-177-3475
Internethttp://corporate.evonik.de/
Die Evonik Industries AG zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Spezialchemie. Das Unternehmen ist in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungsgebieten tätig und produziert chemische Produkte und Systemlösungen für Konsumgüter, die pharmazeutische Gesundheitsversorgung, Tierernährung, den Energiemarkt, die internationale Kunststoff- und Gummiindustrie und Hightech-Anwendungen auf chemischer, thermischer und mechanischer Basis. Die Produkte des Unternehmens finden sich unter anderem in Hygieneartikeln, Solaranwendungen, Verpackungen, Halbleiterelektronik, Batterien, Baumaterialien, Farben und Lacken oder Pflanzenschutzmitteln wieder. Das deutsche Unternehmen vertreibt seine Produkte auf der ganzen Welt und betreibt Produktionsanlagen an 24 internationalen Standorten. Im Januar 2017 übernahm das Unternehmen das Spezialadditiv-Geschäft von Air Products and Chemicals.

Für das laufende Jahr rechnet Evonik mit anhaltenden politischen Unsicherheiten und einem schwächeren Wirtschaftswachstum. Vor diesem Hintergrund erwartet der Konzern für 2019 ein bereinigtes EBITDA, das auf dem Niveau von 2018 oder leicht darunter liegen wird.

Update 7.05.2019: Mit der vereinbarten Abgabe des Methacrylatgeschäfts wurde der Ausblick für die fortgeführten Aktivitäten erhöht. Evonik erwartet nun ein bereinigtes EBITDA sowie einen Umsatz mindestens auf dem Niveau des Vorjahres. Der Ergebnisbeitrag aus der beabsichtigten Übernahme des amerikanischen Unternehmens PeroxyChem ist noch nicht im angepassten Ausblick berücksichtigt. Im Jahr 2018 erzielten die fortgeführten Aktivitäten ein bereinigtes EBITDA von 2,15 Milliarden EUR,der Umsatz lag bei 13,3 Milliarden EUR.

Update 1.08.2019: 'Wir bleiben auf Kurs und bestätigen unseren Ausblick', sagt Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender von Evonik. 'Die Abkühlung im Welthandel und die zunehmende Schwäche in wichtigen Industrien machen es uns nicht leichter. Dennoch bleiben wir auf Jahressicht zuversichtlich.'

Update 5.11.2019: Evonik bestätigt trotz anhaltend schwacher Weltwirtschaft die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. Der Konzern erwartet daher weiterhin ein bereinigtes EBITDA mindestens auf Höhe des Vorjahres. Der Umsatz wird aufgrund der geringeren Mengennachfrage nun leicht unter Vorjahr erwartet. Bisher war Evonik von einem stabilen Umsatz ausgegangen.



Die Deutsche Bank AG, die DB Privat- und Firmenkundenbank AG oder ihre jeweiligen Lizenzgeber oder sonstige Dritte, die Informationen oder Funktionalitäten auf oder durch die Website zugänglich machen, übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die aus Orders, Investmententscheidungen oder dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen Dritter (eingeschlossen Finanzinstrumente und Devisen) entstehen, die auf Informationen beruhen, die auf dieser Website zugänglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.

go back to top