Unternehmensnachrichten
Angst vor Sicherheitsgesetz: TikTok zieht sich aus Hongkong zurück
07.07.20 / 07:56 dpa-AFX (0 mal gelesen)

HONGKONG (dpa-AFX) - Aus Angst vor dem neuen Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong zieht sich die populäre internationale Videoplattform TikTok aus der chinesischen Sonderverwaltungsregion zurück. Das chinesische Mutterhaus ByteDance bestätigte der Zeitung "21 Century Herald" am Dienstag den Rückzug. Die zensierte und in der Volksrepublik verfügbare chinesische Plattform-Version "Douyin" werde in der ehemals britischen Kronkolonie aber weiter betrieben.

Internationale Internetkonzerne und Chatplattformen wie Facebook, WhatsApp, Google, Twitter und Telegram kündigten an, mögliche Anfragen Hongkonger Behörden, Daten von Nutzern für Ermittlungen zur Verfügung zu stellen, vorerst nicht zu bearbeiten. Facebook teilte mit, vor weiteren Entscheidungen zunächst Menschenrechtsexperten über die Auswirkungen des neuen Gesetzes konsultieren zu wollen./lw/DP/mis

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.