Wer als Arzt oder Zahnarzt seine eigene Praxis gründet, benötigt für den wirtschaftlichen Erfolg das Vertrauen seiner Patienten – und einen vertrauenswürdigen Partner in finanziellen Fragen.

„Keine Schmerzen, perfekte Ergebnisse“, „Mit Hightech top versorgt“ – auf Online-Bewertungsportalen wie jameda.de oder thanksdoc.de kann sich Dr. Alexander Jahn über viele positive Kommentare freuen. Seit 2009 betreibt er im hessischen Dreieich bei Frankfurt seine eigene Zahnarztpraxis. „Ich habe vom ersten Tag an in die Behandlungsqualität investiert, das hat sich ausgezahlt“, sagt der 38-jährige Zahnmediziner, der sein Geld lieber in die Technik seiner Praxis als in Werbung steckt. Mit Erfolg: Nicht nur in Dreieich, sondern im ganzen Frankfurter Raum hat er durch positive Mundpropaganda und digitale Empfehlungen einen zufriedenen, stetig wachsenden Patientenstamm gewonnen.

Moderne Ausstattung als Wettbewerbsvorteil

Nicht zuletzt die hochmoderne technische Ausstattung der Praxis trägt maßgeblich zum Behandlungserfolg und damit zur hohen Patientenzufriedenheit bei. So bietet Alexander Jahn digitales, strahlungsreduziertes Röntgen direkt an allen Behandlungsstühlen, eine intraorale Kamera, die den Patienten zeigt, was ihr Zahnarzt sieht, OP-Mikroskop und Laserbehandlung sowie computergestützten Zahnersatz aus Keramik: „Kronen können wir innerhalb einer Stunde und ohne lästige Abdrücke anfertigen und direkt beim Patienten einsetzen“, sagt Jahn, der darüber hinaus auf dem Gebiet der Implantologie eine international anerkannte Spezialisierung („Curriculum Implantologie“) hat.

Lohnt sich die Anschaffung eines Spezialgeräts für Ihre Praxis?

Machen Sie den Investitionscheck

Im Laufe seiner akademischen und praktischen Ausbildung in Frankfurt und Berlin hat der Zahnmediziner verschiedene Praxen, darunter auch Praxisgemeinschaften, kennengelernt: „Für mich stand nach so vielen Jahren fest, dass ich als niedergelassener Zahnarzt von Anfang an meine eigenen hohen Maßstäbe und Methoden umsetzen möchte, deshalb kam für mich nur die eigene Praxis infrage“, sagt er.

Auf der Suche nach der eigenen Praxis?

Aktuelle Angebote in der Deutschen Bank Praxisbörse

Branchenkundiger Partner für Finanzierungsfragen

Neben dem branchenüblichen Kaufpreis für die große, etablierte Praxis im Stadtzentrum musste Alexander Jahn einen beachtlichen Betrag für die umfassende Modernisierung und Ausstattung der vier Behandlungsräume aufbringen. Dabei unterstützte ihn die Deutsche Bank als Finanzierungspartner: „Als Zahnmediziner ist man ja kein klassischer Unternehmer und lernt wenig über Businesspläne und Finanzierungskonzepte“, sagt er. Deshalb sei es als niedergelassener Arzt umso wichtiger, einen branchenkundigen Partner an der Seite zu haben.

Sein persönlicher Kundenbetreuer für Heilberufe errechnete für ihn zum Start in die Selbstständigkeit den erforderlichen Finanzierungsbedarf, erarbeitete ein tragfähiges Finanzierungskonzept und vermittelte einen KfW-Förderkredit für Gründer als einen Baustein davon. Auch in privaten Finanzfragen, beispielsweise bei der Altersvorsorge, verlässt sich der Familienvater heute auf die Deutsche Bank. Eine eigene Praxis mit neun Angestellten zu betreiben, sei ein laufender Prozess mit kontinuierlichem Beratungs- und Finanzierungsbedarf, so Jahn: „Als Zahnarzt möchte ich mich voll auf die optimale Behandlung meiner Patienten konzentrieren können, den nicht weniger wichtigen Part der optimalen Finanzierung überlasse ich meiner Bank.“

Finanzwissen für Heilberufe gefragt?

Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner