Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilien intelligent finanzieren

Möchten Sie für Ihr Unternehmen eine neue Betriebsimmobilie bauen, als Immobiliengesellschaft eine neue Investition tätigen oder als institutioneller Anleger Ihr Portfolio erweitern? Welche Immobilienart für Sie interessant ist, hängt unter anderem von Ihrer Risikobereitschaft ab. Je nach Bedarf ziehen wir unsere Experten hinzu, um Sie bei der Erstellung des passenden Finanzierungskonzepts zu begleiten. Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorhaben.

Ihre Vorteile

Individuell

vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten passend zu Ihrem Unternehmen

Flexibel

auf Wunsch bleiben Sie mit einer variablen Verzinsung flexibel

Planungssicherheit

kalkulierbar bei fester Verzinsung und regelmäßiger Tilgung

Unser Angebot

Welche Immobilienart für Sie interessant ist, hängt unter anderem von Ihrer Risikobereitschaft ab. Vermietete Wohnimmobilien etwa zählen zu den sicherheitsorientierten Anlagen. Anders sieht es bei Gewerbeimmobilien aus. Da sie mit der Konjunktur und dem wirtschaftlichen Erfolg der Mietpartei verknüpft sind, gibt es hier mehr Chancen, aber auch mehr Unsicherheiten.
Wie auch immer die Pläne für Ihr Unternehmen aussehen, wir unterstützen Sie dabei, die richtige Entscheidung zu treffen, schauen gemeinsam mit Ihnen auf das ganze Spektrum an Finanzierungen und erarbeiten zusammen mit Ihnen die passende Strategie für Ihr Unternehmen.

Zinssicherung

Die Zinsen für eine Immobilienfinanzierung sind so niedrig wie wohl noch nie. Doch wird das auch so bleiben? Soll ich mir für das neue Vorhaben den aktuell niedrigen Zinssatz fest sichern oder brauche ich eine höhere Flexibilität? Besser eine Kombination von fester und flexibler Finanzierung? Gegen zu hohe Zinsen absichern? Wenn ja, wie lange? Mit einem aktiven Zinsmanagement können Sie Zinssicherheit mit den Vorteilen einer variabel verzinslichen Finanzierung verbinden.

Mögliche Strategien im Zinsmanagement

Wie entwickeln sich die Zinsen, was bedeutet das für den Kredit? Verschiedene Instrumente helfen Unternehmen dabei, die Auswirkungen von Zinsänderungen abzufedern.

Strategie
Auswirkungen
Beispiele
Ungesichert
  • volle Abhängigkeit von positiver wie negativer Zinsentwicklung
z.B. variable Finanzierung
Sicherung eines Festzinses
  • klare Kalkulationsbasis durch Zinsfixierung
  • Absicherung gegen negative Zinsentwicklung, keine Partizipation an positiven Entwicklungen
z.B. Festsatzkredit, Zinsswap*
Sicherung einer Zinsobergrenze
 
  • Möglichkeit der Partizipation an fallenden Zinsen
  • Begrenzung von Zinsänderungen durch den Kauf einer Zinsobergrenze
z.B. Zinscap*
Flexible Zinssicherung
  • Absicherung und teilweise feste Kalkulationsbasis
  • begrenzte Partizipationsmöglichkeit an positiven Zinsentwicklungen
  • Einbringen von Erwartungen eines bestimmten Zinsverlaufs
z.B. Cap-Swap-Kombination*

* Eine Beschreibung der Funktionsweise des Produktes sowie der Risiken, Informationen zu Kosten und sonstige Angaben enthält das jeweilige Basisinformationsblatt oder Produktinformationsblatt (für Privatkunden gemäß Wertpapierhandelsgesetz) bzw. das Termsheet.

Über konkrete Chancen und Risiken sowie über mögliche Kosten der Absicherung informieren wir Sie gern. Lassen Sie sich beraten, welche Variante am besten passt. Sprechen Sie mit uns – unsere Experten erstellen mit Ihnen gern das für Sie geeignete Finanzierungskonzept.

Aktuelles

Im Gespräch: Covid-19 und der Immobilienmarkt

Wohin entwickelt sich der Immobilienmarkt in der Corona-Krise? Sind Immobilien für gewerbliche Investoren weiter interessant? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es? Unsere Experten geben Antworten. [mehr…]

Gibt es Alternativen zum Festsatzkredit?

Wie unterscheiden sie sich und worin liegen dabei die Vorteile? Werde ich hierdurch flexibler? Diese Fragen beantworten wir Ihnen in unserem Video „Intelligent finanzieren“.

Deutscher Immobilienmarkt in Zeiten der Corona-Krise

Die Corona-Krise hat die Unsicherheiten über die Preisentwicklung am deutschen Immobilienmarkt deutlich erhöht. Die globale Flucht in sichere Anlagen dürfte auf Wohnimmobilien tendenziell preissteigernd wirken. [mehr…]