Eigenkapitalfinanzierung

Große Vorhaben mit einer Eigenkapitalfinanzierung erfolgreich umsetzen

Das Eigenkapital beeinflusst maßgeblich die Stabilität, Stressfähigkeit wie auch das Wachstum oder die Bonität Ihres Unternehmens. Eine Erhöhung bzw. Neustrukturierung der Eigenkapitalposition eines Unternehmens kann aufgrund vielfältiger Situationen erforderlich sein, wie zum Beispiel durch Wachstum, Internationalisierung, eine Übernahmefinanzierung oder einen Gesellschafterwechsel bzw. -ausstieg. Gerne erarbeiten wir eine für Ihre Unternehmensphase passende Strategie. Sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele.

Ihre Vorteile

Zugriff

auf das gesamte Know-How der Deutschen Bank weltweit

Zugang

zu nationalen und internationalen Investoren

Maßgeschneidert

innovative Lösungen zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele

Unsere Angebote

Equity Capital Markets

Equity Capital Markets

Wir bieten privaten und börsennotierten Unternehmen die Begleitung bei der Emission von Aktien und aktienbezogenen Finanzierungsinstrumenten einschließlich Strukturierung, Syndizierung und globaler Platzierung an. Dabei stellen wir unseren nationalen und internationalen Kunden die gesamte Palette von Transaktionsstrukturen und Dienstleistungen sowie den Zugriff auf die globale Aktien-Distributionsplattform der Deutschen Bank zur Verfügung.

Beteiligungskapital

Langfristiges privates Beteiligungskapital

Langfristiges privates Beteiligungskapital kann eine Eigenkapital-Finanzierungsvariante sein – zum Beispiel bei Management Buy-Out, Management Buy-In, Gesellschafter Buy-Out oder zur Schließung der Eigenkapitallücke bei einer Investitionsfinanzierung. Dabei wird das Kapital in der Regel über eine (Minderheits-)Beteiligung am Eigenkapital des Unternehmens durch Privatinvestoren bzw. Family Offices zur Verfügung gestellt, häufig in Verbindung mit einem Sitz im Aufsichtsrat oder Beirat. Im Gegensatz zu Private Equity Fonds ist ein Exit nach 3-5 Jahren keine Voraussetzung.

Wir unterstützen Sie hierbei mittels eines Investoren-Vermittlungsmandats. Durch das globale Netzwerk der Deutschen Bank ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu nationalen und internationalen Investoren.

Mezzanine-Kapital

Mezzanine-Kapital

Wenn die Beschaffung von Eigenkapital für ein mittelständisches Unternehmen aus diversen Gründen nicht realisierbar oder nur mit erheblichen Einschränkungen verbunden ist, zum Beispiel aufgrund von Mitspracherechten, fremdem Einfluss oder Sicherheiten, kann Mezzanine-Kapital oft als ein erfolgversprechendes Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalquote wirken.

Bei dieser Variante bieten wir etablierten mittelständischen Unternehmen eine Stärkung der Eigenkapitalausstattung in Form von Genussrechtsfinanzierungen und/oder Eigenkapital-Direktbeteiligungen an.

Aktuelles

Mehrere bunte Einhorn-Köpfe

Einhorn-Jagd nach eigenen Regeln

Das Beispiel Tiger Global zeigt, wie sich das globale VC-Geschäft verändert: In rasanter Geschwindigkeit und mit astronomischen Bewertungen sichert sich der Hedgefonds Anteile an Start-ups. Das hat Folgen auch für klassische Unternehmen. [mehr...]

Neue Sprungkraft für den Mittelstand

Bei Strategie und Wachstum geraten viele Familienunternehmen irgendwann an ihre Grenzen. Doch mit der Aufnahme von Private-Equity-Investoren geht es zügig weiter. Drei Beispiele zeigen, wie so etwas funktionieren kann. [mehr…]

Minderheitsbeteiligung – Helfer in der Krise?

Minderheitsbeteiligung – Helfer in der Krise?

Zahlreiche Unternehmen werden Eigenkapital brauchen, um die Krise zu überstehen. Ist eine Minderheitsbeteiligung auf Zeit für Unternehmen und Investoren attraktiv? [mehr…]