Unternehmensgründung

Unternehmensgründung – den Schritt in die Selbstständigkeit wagen

Die Gründung einer Firma und der damit verbundene Schritt in die Selbstständigkeit sind zentrale Entscheidungen im Leben. Wir beraten und begleiten Sie in jeder Phase Ihres Vorhabens – mit attraktiven Lösungen, die Ihre individuellen Bedürfnisse und geschäftlichen Absicherungen berücksichtigen und sowohl die persönliche Vorsorge als auch die Absicherung Ihrer Familie miteinbeziehen. Neben einer Vielzahl nützlicher Orientierungshilfen stehen unsere Experten gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

1. Die Basis: Fragen und Entscheidungen vor der Gründung

 Persönliche Eignung

1. Persönliche Eignung
Neben einem durchdachten finanziellen Konzept entscheiden auch individuelle Fähigkeiten, das heißt die Unternehmerpersönlichkeit, maßgeblich über den Erfolg.

2. Formen der Selbstständigkeit
Prüfen Sie die Möglichkeiten der Selbstständigkeit und ihre spezifischen Vor- und Nachteile. 

3. Übersicht der Rechtsformen
Informieren Sie sich über die finanziellen, steuerlichen, rechtlichen und organisatorischen Einflussgrößen, um die passende Rechtsform für Ihr Unternehmen auszuwählen.

2. Die Idee: Von der Strategie bis zum Businessplan

Erstellen Sie einen professionellen Businessplan
Eine gute Planung hilft Ihnen, Banken und weitere Finanzierungspartner von Ihrer Idee zu überzeugen. Diese berücksichtigt:

  1. Gründungskosten
  2. Investitionen
  3. Kapitalbedarf
  4. Betriebskosten (Miete und laufende Kosten, Ausstattung und Technik, Gehälter und Sozialabgaben, Marketing)
  5. Rentabilität
  6. Sicherheit
Businessplan erstellen

Markt- und Standortanalyse

 Zielgruppe

Zielgruppe

  • Wer soll mein Produkt / meine Dienstleistung kaufen?
  • Welchen konkreten Nutzen und welche konkreten Vorteile haben Kunden davon?
  • Sind Kunden bereit, auch wirklich Geld dafür auszugeben?
 Marktpotential

Marktpotenzial

  • Handelt es sich um eine zukunftsfähige Geschäftsidee oder folgt sie nur einem kurzfristigen Trend?
  •  Gibt es eine Marktlücke?

Konkurrenz

  • Was bieten die Wettbewerber an?
  • Wie hebe ich mich von der Konkurrenz ab?
  • Kann ich Kunden abwerben oder setze ich ausschließlich auf Neukunden?
Marktanalyse

Unternehmerlohn

Errechnen Sie, wie hoch Ihre Einnahmen sein müssen, damit Sie auch Ihre privaten Ausgaben und Vorsorgemaßnahmen decken können.

Startkapital

Ermitteln Sie Ihren Finanzierungsbedarf und achten Sie darauf, die richtigen Wertansätze zu recherchieren sowie genügend Reserven einzuplanen.

Rentabilitätsplan

Kalkulieren Sie, ob Sie am Ende eines bestimmten Zeitraums einen Überschuss oder ein Defizit erwirtschaftet haben.

3. Die Finanzierung – vom Startkapital bis zum Liquiditätsplan

Liquiditätsplan

Planen Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben im Rahmen Ihrer Liquiditätsplanung. So können Sie ggf. kurzfristigen Kontokorrentbedarf in der Anfangsphase Ihrer Existenzgründung ermitteln.

Finanzierungsquellen

Ein angemessener Eigenmittelanteil ist ein Risikopuffer und spart Zinskosten. Aber auch ohne Eigenkapital ist die Realisierung eines Erfolg versprechenden Konzepts möglich.

Weitere hilfreiche Checklisten

 Finanzierungsquellen

Aktuelles

Nachfolge planen

Was Unternehmer tun können, damit die Firma auch nach dem Generationswechsel auf sicherem Fundament steht. [mehr…]

Sattelfest bei der Betriebsübernahme

Langjährige Kunden, erfahrene Mitarbeiter und vor allem Umsatz vom ersten Tag an – ein bestehendes Unternehmen zu kaufen kann gegenüber dem Aufbau eines neuen gewisse Vorteile mit sich bringen. So klappt es mit dem Unternehmenskauf und der Finanzierung [mehr…]