Finanzielle Vorsorge

Finanzielle Absicherung für Sie und Ihre Familie

Die Planung einer Unternehmensübergabe ist ein guter Anlass, sich Gedanken über die eigene finanzielle Zukunftsabsicherung sowie die seiner Angehörigen zu machen. Verschiedene Wege, die unterschiedliche Chancen und Vorteile mit sich bringen, sind möglich. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Strategien einer gelungenen finanziellen Vorsorge im Zusammenspiel mit einer Unternehmensübergabe.

Ist Ihre finanzielle Vorsorge wirklich ausreichend?

Spätestens dann, wenn es um die Unternehmensnachfolge geht, wird für Sie die Frage nach dem aktuellen Firmenwert und nach einem ausgewogenen Konzept für Ihre private Rentenversicherung relevant.

Gerade Unternehmer und Selbstständige haben häufig keinen oder nur einen geringen Anspruch auf eine gesetzliche Rente. Freiberufler erhalten anstelle der gesetzlichen Rente eine Rente vom jeweiligen Versorgungswerk.

Wer seine finanzielle Vorsorge nicht vorausschauend plant, muss im Alter deutliche Abstriche bei Lebensstandard und Lebensqualität machen. Sprechen Sie uns an – unsere Experten beraten Sie gern.

Lebensstandard sichern durch Unternehmensverkauf

Für Selbstständige und Unternehmer ist es nicht unüblich, die Altersversorgung durch einen Verkauf des Unternehmens abzudecken. Hierbei gibt es drei verschiedene Ausgangsszenarien. Zu jedem der drei Szenarien beraten Sie unsere Spezialisten jederzeit gerne.

Der Erlös des Firmenverkaufs reicht nicht aus


In diesem Fall sollten Sie frühzeitig handeln. Wir zeigen Ihnen staatliche oder steuerlich wirksame Fördermöglichkeiten zur Überbrückung von Versorgungslücken.

Der Erlös des Firmenverkaufs sichert Ihre Altersvorsorge


Legen Sie den Verkaufserlös so an, dass Ihnen ein lebenslanges Einkommen gesichert ist. Wir beraten Sie gerne und umfassend über aussichtsreiche Anlagemöglichkeiten.

Der Erlös sichert Ihre Altersvorsorge und einen Überschuss


In diesem Fall könnte eine Anlage Ihres Verkaufserlöses in Wertpapiere oder Immobilien als Kapitalanlage interessant sein. Gerne stellen wir Ihnen mögliche Handlungsoptionen vor.

Geschäftsführer

 Vorsorge für Geschäftsführer

Ein stabiles Fundament für Ihre Vorsorge

Eine Vorsorge für Gesellschafter-Geschäftsführer ist essenziell: Sie gibt nachhaltig Sicherheit und zahlt sich langfristig aus. Wählen Sie aus interessanten Möglichkeiten, die eigene Altersvorsorge über Ihr Unternehmen zu finanzieren und individuell zu gestalten. Auch Ihr Unternehmen profitiert, da die Beiträge den steuerpflichtigen Gewinn mindern – bilden diese doch in voller Höhe abzugsfähige Betriebsausgaben. Unsere Experten informieren Sie in einem persönlichen Gespräch gern über die für Sie optimale Vorsorge. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Stabiles Fundament: Das Zwei-Stufen-Konzept für geschäftsführende Gesellschafter baut aufeinander auf.

Das Zwei-Stufen-Konzept baut aufeinander auf:

  1. Vorsorge-Stufe 1:  Eine Direktversicherung – als Grundabsicherung
  2. Vorsorge-Stufe 2:  Eine rückgedeckte Pensionszusage oder eine Unterstützungskasse – zum Schließen Ihrer Versorgungslücke

Familienabsicherung

Die Absicherung Ihres Berufsunfähigkeitsrisikos ist auch eine Absicherung Ihrer Familie und somit ein unverzichtbarer Bestandteil einer vorausschauenden Vorsorge. Dabei geht es um mehr als nur um die Wahrung des Lebensstandards. Eine kompetente und ganzheitliche Beratung bietet Ihnen Orientierung und zeigt effiziente Lösungsvorschläge auf.

An diese Fragen sollten Sie denken:

  • Sind Sie und Ihre Familie finanziell abgesichert, wenn etwas passiert?
  • Was geschieht, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können?
  • Möchten Sie Ihren Kindern ein solides Fundament für den Start ins Berufsleben schaffen?

Stiftung gründen

Sinn stiften, um etwas zu bewegen

Eine Stiftung zu gründen ist eine schöne Idee, wenn für Ihren Ehepartner und Ihre Kinder bereits bestens vorgesorgt ist – und wenn Sie möchten, dass Ihr Vermögen auch über Ihren Tod hinaus in Ihrem Sinne Verwendung findet.

Wenn über den Versorgungsaspekt hinaus noch Kapital vorhanden ist oder es keine Angehörigen beziehungsweise Erben gibt, liegt die Gründung einer eigenen Stiftung zu gemeinnützigen Zwecken nahe. Ein Gespräch mit unseren Experten bietet Ihnen hier die perfekte Ausgangsbasis für Ihre Planung.