results

results Archiv

Nr. 4/2014

10 Prognosen für das Jahr 2015

Prognosen und Einschätzungen

10 Trends, die 2015 die Märkte bewegen.

Energieautonomie

Eigene Kraftwerke für die Energieversorgung

Unternehmen machen sich durch eigene Stromerzeugung unabhängig von steigenden Energiepreisen.

Auslandswachstum

Erfolg in neuen Märkten

Wie mittelständische Unternehmen den Gang ins Ausland planen und finanzieren.

Neue Antriebstechniken

Impulse für den Markt durch Innovationen

Auswirkungen des Aufstiegs von Elektromotoren auf mittelständische Unternehmen.

Start-ups

Wie Berlin die Gründerszene fördert

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer im Gespräch mit Vertretern der Deutschen Bank.

Sammlung Burda in Deutsche Bank KunstHalle

Auswahl der schönsten Papierarbeiten

Zum Jubiläum der Kunstsammlung des Unternehmers Frieder Burda stellt die Deutsche Bank KunstHalle in Berlin die Höhepunkte aus.

Was sagen Sie, Frau Vöster-Alber?

Brigitte Vöster-Alber führt GEZE, einer der weltweit führenden Anbieter von Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik.

Die GEZE-Chefin über Sparsamkeit, Schwarztee mit Maracuja-Aroma und ignorierte Telefone.

Nr. 3/2014

Re-Industrialisierung

Industrie dringend gesucht

Der Industrieanteil in Europa soll um 20 % steigen.

 

zusätzliche Informationen: db research

10 Jahre EU-Osterweiterung

Hat Europa Grund zum Feiern?

Interview mit Barbara Böttcher, Leiterin des Teams Wirtschafts- und Europapolitik bei Deutsche Bank Research

Best Practice Silbermanufaktur Robbe & Berking

Vermarktung durch emotionale Aufladung der Marke

Wie sich die Silbermanufaktur als Weltmarktführer behauptet.

Wachstum finanzieren

Die Taktik fürs Tempo.

Wer wächst, hat Erfolg - eine Herausforderung für Management und Mannschaft.

Zinsmanagement

Berechenbarkeit bei langfristigen Finanzierungen schaffen

Wie Kreditkosten kalkulierbar werden.

Branchenreport Automotive

Deutsche Automobilindustrie wächst im Ausland

Immer mehr deutsche Zulieferer folgen den Herstellern ins Ausland.

 

zusätzliche Informationen: db research

Sino-German Business Summit

Deutschland und China wachsen wirtschaftlich zusammen.

In Berlin diskutieren Unternehmer beider Länder die Zukunft ihrer Partnerschaft.

Goethe-Uni Frankfurt

Die Hochschule feiert 100jährigen Geburtstag

Bürgergeist und Bürgergeld, wie privates Engagement die Goethe-Uni prägt.

Was sagen Sie, Herr Verpoorten?

William Verpoorten führt die gleichnamige Likör Dynastie bereits in fünfter Generation.

Der Verpoorten Chef über seine unternehmerischen Entscheidungen, seine hartnäckigste Marotte und die Liebe zum Walnuss-Eis mit Verpoorten.

Nr. 2/2014

Unternehmensdynamik

Unternehmen im europäischen Vergleich.

Vergleich der Entwicklung der Unternehmenszahlen in Europa während und nach der Krise.

 

Zusätzliche Informationen: db research

Big Data

Wachstumsfaktor: moderne Analysetechnologien.

Die Unternehmen sehen die Vorteile der Datenauswertung. Aber viele Sicherheitsbedenken bleiben.

 

Zusätzliche Informationen: db research

Immobilien

Gute Lage, schlechte Lage.

Die Preisschere bei Wohnimmobilien öffnet sich.

 

Zusätzliche Informationen: db research

Industrie 4.0

Die moderne Intelligenz erreicht die Werkshallen.

Wegweisender Trend für die produzierende Wirtschaft, durch die Vernetzung intelligenter Anlagen und Internet.

 

Zusätzliche Informationen: db research

Veränderung managen

Große Ansprüche an die Finanzierung.

Wie Unternehmen dafür sorgen, dass sie strategisch und finanziell beweglich bleiben.

Best Practice Biologisierung der Industrie

Weg vom Öl, hin zu biologischen Produkten und Prozessen.

Wie die Brain AG zum Vorzeigeunternehmen der Biotechnologie wird, ein Innovationsfeuerwerk.

Länderreport USA

Deutsche Unternehmen in den USA.

Mittelständler erobern den Markt der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Drei Unternehmen berichten von ihrer Erfolgsgeschichte.

Deutsche Bank an Rhein und Ruhr

Kraftzentrum und Kunstzentrum.

Seit 100 Jahren sind die Bank und die Region eng miteinander verbunden. Ein neues Buch illustriert die bewegte Geschichte.

Was sagen Sie, Herr Hölker?

Copenrath-Verleger Wolfgang Hölker.

Der Verleger über seine Erwartungen an die Politik, sein Lieblingssprichwort, den Hasen Felix und Prinzessin Lillifee.

Nr. 1/2014

Power-to-Gas

Innovative Idee als Mittel gegen Versorgungsschwankungen.

Grüne Energie bringt höhere Versorgungsschwankungen. Speicherlösungen wie ‚Power-to- Gas‘ können die Gefahr von Blackouts bannen.

 

Zusätzliche Information: db research

SEPA

Bedeutung der neuen SEPA-Frist für Unternehmen.

Die Single European Payments Area trat zum Februar in Kraft. Für Unternehmen mit Zeitverzug gibt es noch eine letzte Frist.

Betriebliche Altervorsorge

Passgenaue Beratung und ein einfaches Handling.

Bei der Wahl eines neuen Arbeitgebers achten Mitarbeiter zunehmend auf eine attraktive Betriebsrente.

Innovation finanzieren

Öffentliche Fördermittel erleichtern es Mittelständlern in die Zukunft zu investieren.

Mithilfe der Hausbank finden Unternehmen bei Innovationsprojekten vielfältige staatliche Unterstützung. Ausgewählte Konzepte öffentlicher Förderung für Mittelständler werden vorgestellt.

Best Practice Währungsmanagement

Währungsschwankungen absichern, ein Werkstattbericht.

Wie die saarländische Trucktec Automotive GmbH sich vor unvorhergesehenen Schwankungen der Wechselkurse schützt.

Innovationswettbewerb

Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen

100 zukunftsweisende Projekte wurden beim Innovationswettbewerb ‚Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen‘ prämiert. Stellvertretend werden sechs Projekte vorgestellt.

Engagement für die Musik

25 Jahren: Berliner Philharmoniker/ Deutsche Bank. Geschichte einer Partnerschaft.

Neue Ideen geben der Zusammenarbeit zwischen den Berliner Philharmonikern und der Deutschen Bank immer wieder frische Impulse.

Was sagen Sie, Herr Maurer?

Thomas Maurer ist Vorsitzender der Geschäftsleitung der Sebapharma GmbH & Co. KG in Boppard am Rhein.

Der Geschäftsführer über die wichtigsten Tugenden, das Lieblingssprichwort und die hartnäckigste Marotte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.