Wirtschaftsnachrichten
Brinkhaus: 'Wir werden die Koalition nicht nach links verschieben'
06.12.19 / 08:32 dpa-AFX (1 mal gelesen)

BERLIN (dpa-AFX) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus verlangt von der SPD Klarheit über die Zukunft der großen Koalition. "Stabile politische Verhältnisse sind wichtig für Deutschland", sagte der CDU-Politiker kurz vor Beginn des SPD-Parteitags an diesem Freitag dem "Spiegel". "Lange Personaldiskussionen und eine Hängepartie zum Fortbestand der GroKo sind da das Letzte, was wir brauchen." Die CDU/CSU-Fraktion stehe zum Koalitionsvertrag und wolle die Regierungsarbeit bis zum Ende der Legislaturperiode fortsetzen. Aber: "Wir werden die Koalition nicht nach links verschieben."

Die SPD will bei ihrem Parteitag eine Abstimmung über einen Ausstieg aus der Koalition vermeiden. Das Führungsduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans will mit der Union aber unter anderem über Nachbesserungen am Klimapaket, höhere Investitionen und einen Mindestlohn von perspektivisch 12 Euro verhandeln./wn/DP/nas

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.

go back to top