Immobilie als Kapitalanlage

Immobilie als Kapitalanlage

Gute Gründe für eine Immobilie als Kapitalanlage

Renditechancen oder Risikostreuung – es gibt viele Gründe für eine Kapitalanlage in Immobilie. Zudem sind Immobilienwerte weitgehend kapitalmarktunabhängig und regelmäßige Mieteinnahmen können für eine Zusatzrente sorgen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihr persönliches Gesamtkonzept für Ihr Vorhaben.

Ihre Vorteile

Wertbeständigkeit und Schutz vor Inflation

Immobilienwerte ermöglichen eine Stabilisierung Ihres Vermögens

Mieteinnahmen als Zusatzeinkünfte

Durch die Vermietung können Sie sich nach und nach eine zusätzliche Einnahmequelle aufbauen

Attraktive Chancen

Steigende Immobilienpreise bieten Ihnen einen potenziellen Wertzuwachs

In drei Schritten erreichen Sie Ihr Ziel

1. Objektauswahl

Checkliste: Standort und Mietentwicklung 
  • Liegt das Objekt in einer Wachstumsregion?
  • Wie gut ist die Infrastruktur vor Ort (Mikrolage)?
  • Wie wird die zukünftige Entwicklung innerhalb der Mikrolage bewertet?

Lesen Sie hierzu auch die aktuellen Trends der Immobilienbranche.

Checkliste: Zustand des Objekts 
  • Wie ist es um die Bausubstanz bestellt?
  • Entspricht die Immobilie neuen Energiestandards?
  • Wie ruhig ist es – bei Tag und in der Nacht?
  • Wie lange sind Mieter bisher im Schnitt geblieben?

TIPP: Es ist ratsam, bei vermieteten Wohnungen Protokolle der Eigentümerversammlung einzusehen.

2. Finanzierung berechnen

Im Gegensatz zu einer selbstgenutzten Immobilie spielt bei einer Kapitalanlage die Rendite, d.h. die Mieteinnahmen eine wichtige Rolle. Daher ist eine sorgfältige Prüfung der erzielbaren Mieten für eine solide Kalkulation der Finanzierung erforderlich

Beispielangebot:
Annuitätendarlehen mit 1,07% effektivem Jahreszins1

Nettodarlehensbetrag 200.000 EUR
Fester Sollzinssatz p.a. 1,07 %
Anfängl. Tilgungssatz 3 %
Laufzeit 28 Jahre, 8 Monate
Sollzinsbindung
10 Jahre
Monatliche Rate 678,33 EUR
Anzahl der Raten 344
Zu zahlender Gesamtbetrag
232.238,34 EUR
Effektiver Jahreszins 1,08 %

Gut zu wissen:

Rendite berechnen

  • Faustformel: Die Rendite (in Prozent) für das eingesetzte Eigenkapital berechnet sich nach der Formel: Mietertrag nach Steuern" x 100 geteilt durch das in der Immobilie gebundene Eigenkapital.

Rücklagen einplanen 

  • ungeplante Kosten für Reparaturen oder Nachzahlungen sind möglich
  • Mietausfälle durch Leerstand bei der Wiedervermietung
  • Mietminderung z.B. wegen Renovierungsarbeiten

1Repräsentatives Beispiel für die Finanzierung des Erwerbs von Immobilien (mit monatlicher Tilgung); 80% des Kaufpreises, Stand: 01. Juli 2021. Diese Kondition erhalten mindestens 2/3 der Kunden bei Abschluss einer Deutsche Bank Baufinanzierung. Finanzierungsbedarf bis max. 50 % des Kaufpreises, nur für Neugeschäft, Bonität vorausgesetzt. Verbraucherdarlehen für Immobilien sind durch die Eintragung einer Grundschuld besichert. Im Zusammenhang mit der Finanzierung fallen zusätzliche Kosten an. Zum Beispiel Notarkosten für die Grundbucheintragung sowie Kosten für die Gebäudeversicherung. Anbieter: Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main.

3. Termin vereinbaren

Das o.g. Angebot ist nur eine erste Beispielkalkulation. Unsere Spezialisten entwickeln im gemeinsamen Gespräch Ihr persönliches Angebot. Wählen Sie die persönliche Beratung in einer unserer Filialen oder einem Ort Ihrer Wahl oder wählen Sie die Videoberatung: genauso persönlich, aber ortsunabhängig.

in der Filiale oder einem Ort Ihrer Wahl:

persönlich, aber ortsunabhäng:

Das könnte Sie auch interessieren

Häufig gestellte Fragen: