Unternehmensnachrichten
SPD-Chefin Nahles: 'Wir haben uns alle drei geirrt'
21.09.18 / 17:56 dpa-AFX (0 mal gelesen)

WÜRZBURG (dpa-AFX) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat im Fall des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen eine Fehleinschätzung eingeräumt. Sie selbst, Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer, "wir haben uns alle drei geirrt", sagte Nahles am Freitag in Würzburg. "Wir haben nicht Vertrauen geschaffen, wir haben Vertrauen verloren." Sie sei auf Merkel und Seehofer zugegangen und habe vorgeschlagen, "dass wir diese Entscheidung überdenken", sagte Nahles. "Und das werden wir auch tun."

Es sei nicht vermittelbar, dass Maaßen einerseits als Verfassungsschutzpräsident abberufen werden müsse, "aufgrund seines Verhaltens, auf der anderen Seite dann aber im Ministerium von Herrn Seehofer als Staatssekretär befördert wird."/ir/cgl/DP/tos

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 4 von 40
1 2 3 4 5 >
21.09.18 / 17:56 dpa-AFX
SPD-Chefin Nahles: 'Wir haben uns alle drei geirrt'
21.09.18 / 17:51 dpa-AFX
Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr
21.09.18 / 17:50 dpa-AFX
ROUNDUP 2: Räumung von Barrikaden schürt neuen Streit um Hambacher Forst
21.09.18 / 17:50 dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Dax-Erholung im Kielwasser der Wall Street
21.09.18 / 17:48 dpa-AFX
ROUNDUP: Merkel stimmt Neuverhandlungen im Fall Maaßen zu

Implemented and powered by FactSet.

go back to top