Marktberichte
Genannte Werte
 NAME DIFF. %   
 CEZ AS +1,46 %  Kauf/Verkauf
 Erste Grou... -0,82 %  Kauf/Verkauf
 Komercni B... 0,00 %  Kauf/Verkauf
 Magyar Tel... -1,43 %  Kauf/Verkauf
 OTP BANK P... 0,00 %  Kauf/Verkauf
Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Gewinnserie in Budapest reißt
21.02.20 / 20:13 dpa-AFX (0 mal gelesen)

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen sind am Freitag weiter der internationalen Schwäche an den Aktienmärkten gefolgt. In Budapest war das Ergebnis nur knapp negativ, anderswo jedoch fielen die Verluste größer aus. Beherrschendes Thema blieb international der Coronavirus - nun vor allem wegen steigender Infektionszahlen in Südkorea.

Die Budapester Bux schloss nur knapp mit 0,02 Prozent im Minus bei 45 781,35 Punkten. Auf Unternehmensebene standen Zahlen von Mol im Mittelpunkt, die den Aktien des Öl- und Gaskonzerns einen Kursaufschlag von 1,5 Prozent einbrachten. Unter den weiteren Schwergewichten verlor die Pharmaaktie Gedeon Richter 1 Prozent. OTP Bank Chart anzeigenKauf/Verkauf rutschten um 0,3 Prozent ab. MTelekom Chart anzeigenKauf/Verkauf legten dagegen um 0,3 Prozent zu.

In Warschau fielen der Wig-30 und der breiter gefasste Wig um jeweils gut ein halbes Prozent auf 2415,04 beziehungsweise 57 424,47 Punkte. Unter den Einzelwerten präsentierte sich die Telekomaktie Play Communications mit einem Kursverlust von zwei Prozent schwach. Beim Kupferunternehmen KGHM mussten Anleger ein Minus von 1,5 Prozent hinnehmen. Die Titel der Bank Pekao sanken ebenfalls um 1,5 Prozent, jene der MBank hingegen legten um 1,2 Prozent zu.

Der tschechische Leitindex PX verlor 0,71 Prozent auf 1089,32 Punkte. Unter den Schwergewichten in Prag schwächelten die Aktien der Erste Group Chart anzeigenKauf/Verkauf mit einem Kursverlust von 1,3 Prozent. Sektorweit waren die Vorzeichen mit 1,2 Prozent Minus bei Komercni Banka Chart anzeigenKauf/Verkauf , aber 0,4 Prozent Plus bei Moneta Money Bank verschieden. Im Energiebereich legten CEZ Chart anzeigenKauf/Verkauf -Papiere um 0,4 Prozent zu.

Der Moskauer Leitindex RTSI fiel am Ende um 0,72 Prozent auf 1524,71 Punkte./ste/APA/tih/he

Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
21.02.20 / 20:13 dpa-AFX
Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Gewinnserie in Budapest reißt
21.02.20 / 20:11 dpa-AFX
Aktien New York: Erneute Verluste komplettieren bislang schwache Woche
21.02.20 / 16:48 dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York: Erneute Verluste komplettieren bislang schwache Woche
21.02.20 / 14:49 dpa-AFX
Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste zum Wochenschluss
21.02.20 / 08:54 dpa-AFX
Aktien Asien: Verluste dominieren - erhöhtes Risikobewusstsein

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.

go back to top