Unternehmensnachrichten
  FCR Immobilien AG  AKTUELL: 11,60 Tendenz  DIFF: -0,10   Kauf/Verkauf  
Intraday FCR Immobi...
Genannte Werte
 NAME DIFF. %   
 FCR Immobi... +1,79 %  Kauf/Verkauf
 FCR Immobi... 0,00 %  Kauf/Verkauf
 FCR Immobi... +0,51 %  Kauf/Verkauf
 FCR Immobi... 0,00 %  Kauf/Verkauf
DGAP-News: FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in Ludwigslust und ist seit heute im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (deutsch)
30.10.20 / 09:45 dpa-AFX (0 mal gelesen)

FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in Ludwigslust und ist seit heute im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet

^ DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Ankauf FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in Ludwigslust und ist seit heute im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet 30.10.2020 / 09:45 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in Ludwigslust und ist seit heute im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet - Vollvermietete Gewerbeimmobilie mit rd. 7.600 m² Verkaufsfläche angekauft - FCR-Aktie notiert seit heute im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) - Weiterer Ausbau des Bestandsportfolios wie geplant in der Umsetzung - Vorhandene Finanzierungsmittel bieten die Möglichkeit, Chancen am Immobilienmarkt zu nutzen München, 30.10.2020: Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913) erwirbt ein vollvermietetes Fachmarktzentrum in Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern, und setzt damit ihren Wachstumskurs im Bestandsgeschäft mit Fokus auf Handelsimmobilien weiter erfolgreich fort. Das 1995 auf einer Grundstücksfläche von rd. 16.700 m² erbaute Objekt bietet eine vermietbare Fläche von rd. 7.600 m² und 180 Stellplätze. Ankermieter des am Standort gut etablierten Nahversorgungszentrums ist der zur REWE Group gehörende toom Baumarkt. Der Nettokaufpreis beträgt 3,8 Mio. Euro, die Jahresnettomiete beläuft sich auf 435 Tsd. Euro. Auch in den kommenden Monaten soll das Bestandsportfolio trotz der sich verschärfenden Corona-Pandemie wie geplant weiter ausgebaut werden. Durch die vorhandenen Finanzierungsmittel hat FCR die Möglichkeit, sich bietende Ankaufschancen kurzfristig zu nutzen. Die Anfangsrenditen der in der Prüfung befindlichen Objekte liegen zwischen 8 und 12 Prozent. Seit heute notieren die FCR-Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard, einem Teilbereich des Regulierten Marktes. Nachdem FCR im November 2018 in Frankfurt im Segment Scale an die Börse gegangen ist, ist der nun vollzogene Wechsel in den General Standard der logische nächste Schritt der FCR-Wachstumsstory auch am Kapitalmarkt. Emittenten im Regulierten Markt - wie die FCR - erfüllen hohe, EU-weit einheitliche Transparenzanforderungen und sind somit für weitere Anlegerkreise attraktiv. Über die FCR Immobilien AG Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt. Website: fcr-immobilien.de Twitter: @FCR_Immobilien Facebook: facebook.com/fcrimmobilien Pressekontakt edicto GmbH Dr. Sönke Knop Telefon +49 69 9055 05 51 E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de Unternehmenskontakt Ulf Wallisch Senior Director, Head of Operations Management Telefon +49 89 413 2496 11 E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de FCR Immobilien AG Paul-Heyse-Straße 28 D-80336 München www.fcr-immobilien.de Vorstand: Falk Raudies Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse HRB 210430 | Amtsgericht München --------------------------------------------------------------------------- 30.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: FCR Immobilien AG Paul-Heyse-Straße 28 80336 München Deutschland Telefon: +49 89 413 2496 00 Fax: +49 89 413 2496 99 E-Mail: info@fcr-immobilien.de Internet: www.fcr-immobilien.de ISIN: DE000A1YC913, DE000A2BPUC4, DE000A2G9G64, DE000A2TSB16, DE000A254TQ9 WKN: A1YC91, A2BPUC, A2G9G6, A2TSB1, A254TQ Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1144218 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1144218 30.10.2020 °

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 9 von 40
< 6 7 8 9 10 >
02.12.20 / 19:17 dpa-AFX
DGAP-DD: NFON AG (deutsch)
02.12.20 / 19:14 dpa-AFX
DGAP-DD: NFON AG (deutsch)
02.12.20 / 19:06 dpa-AFX
Merz unterstützt Sachsen-Anhalts CDU im Streit um Rundfunkbeitrag
02.12.20 / 19:06 dpa-AFX
Sassoli und Costa warnen: Kein Plan B im EU-Haushaltsstreit
02.12.20 / 19:05 dpa-AFX
Johnson: Biontech-Experten bekämpfen Virus mit biologischem Jiu Jitsu

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Implemented and powered by FactSet.