PERSPEKTIVEN im Fokus

Aktien: Was Anleger wissen sollten

Aktien

Aktuelle Einschätzung

Skala

Quelle: Deutsche Bank AG; Stand: 26.09.2023. Detailinformationen zu einzelnen Anlageklassen sowie deren Chancen und Risiken gibt Ihnen gerne Ihr Berater.

Diversifikation bleibt für Aktienanleger oberstes Gebot. Für US-Aktien sieht die Deutsche Bank auf zwölf Monate moderates Aufwärtspotenzial, maßgeblich getrieben durch die Sektoren Technologie und Kommunikationsdienstleistungen. In Europa dürfte die Ertragsdynamik im Finanzsektor zwar etwas nachlassen; insgesamt zeichnen sich europäische Titel aber durch günstige Bewertungen aus – zumal die schwache Konjunkturentwicklung in China und Europa bereits eingepreist zu sein scheint und Peking weitere Konjunkturmaßnahmen beschließen könnte. Neben der regionalen Auswahl könnten langfristige Themen, etwa künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und Infra- struktur, eine tragende Rolle im Depot spielen.

Aktien, Volkswirtschaft/Geldpolitik– 30.04.2024

Indien – eine Wahl, die den Markt bewegt?

Indien wählt im April/Mai ein neues Parlament. Aus Anlegersicht könnte dabei auch von Interesse sein, wie sich der Aktienmarkt der größten Demokratie der Welt in vergangenen Wahljahren vor und nach dem Wahltag verhalten hat.

Aktien, Makro- und Anlageklassenausblick – 20.03.2024

Aktien: bessere Fundamentaldaten

Während allgemeine Kursrückgänge an den Aktienmärkten nicht ausgeschlossen werden können, scheinen die mittel- und langfristigen Aussichten intakt. Anleger könnten mögliche Kursrückgänge zum Aufbau von Positionen nutzen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 18.03.2024

Digitalisierung: enorme Vielfalt für Anleger

Die Digitalisierung bietet ein vielfältiges Anlagespektrum – mit ebensolchen Herausforderungen. Daher sollte ein Investment breit angelegt sein und ein ausgewogenes Verhältnis von Bewertungen, Wachstumsaussichten und Margen aufweisen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 04.03.2024

Konsum treibt Konjunktur – und das Depot?

Der Konsum dürfte einer der wesentlichen Treiber für die Konjunktur in den USA und Europa bleiben. Für Anleger könnten jetzt vor allem zyklische Konsumgüteraktien in den Fokus rücken – und das gleich aus mehreren Gründen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 27.02.2024

Griechenland: Wirtschaft auf dem Erholungspfad

Vollständig erholt hat sich Griechenland von der Schuldenkrise in den 2010er-Jahren noch nicht. Aber Reformen und politische Stabilität sorgen für wachsendes Vertrauen – auch an den Kapitalmärkten. Für Anleger könnte sich ein Blick lohnen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 26.01.2024

Smart Mobility – unser Weg in die Zukunft

Wir sind auf funktionierende Verkehrssysteme angewiesen, um Wirtschaft und Gesellschaft am Laufen zu halten. Smart Mobility, also der Einsatz von Technologie zur Unterstützung der Mobilität, kann dabei helfen – ist aber kein Allheilmittel.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 26.01.2024

Smart Mobility – was für Anleger wichtig ist

Die Investitionsmöglichkeiten im Bereich Smart Mobility werden vielfältig sein. Aus politischen und technologischen Gründen ist dabei mit größeren Richtungswechseln zu rechnen. Schwerpunkte könnten Software, Innovation und Daten sein.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 26.01.2024

Smart Mobility – den Wandel als Chance begreifen

Technologische Innovationen sind ein wesentlicher Treiber für den Fortschritt im Mobilitätsbereich. Ohne soziale Innovation werden die Herausforderungen jedoch nicht zu lösen sein. Das könnte interessante Investmentmöglichkeiten eröffnen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 15.12.2023

Kapitalmärkte im Spannungsfeld der US-Wahlen

Die US-Präsidentschaftswahl am 5. November 2024 dürfte auch Auswirkungen auf den US-Aktienmarkt haben. Anleger sollten sich frühzeitig entsprechend positionieren.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 21.11.2023

Was der Systemwandel für ESG-Investitionen bedeutet

Angesichts des Klimawandels, des Verlusts der Biodiversität und der Umweltverschmutzung bedarf die globale Wirtschaft eines grundsätzlichen Systemwandels. Das eröffnet Anlegern langfristig interessante Anlagemöglichkeiten.

Kapitalmarktausblick Q4: Aktien — 05.10.2023

Fokus auf Europa, Japan und Schwellenländer

Die Aktienmärkte in Europa und Japan erscheinen auf 12-Monats-Sicht interessanter als der US-Markt. Innerhalb der Schwellenländer dürfte der asiatische Leitindex seine globalen Konkurrenten leicht übertreffen.

Aktien — 04.10.2023

Deutschland: schwache Konjunktur – starker DAX?

Die meisten Ökonomen prognostizieren schwierige Zeiten für die deutsche Volkswirtschaft – langfristig braucht es umfangreiche Strukturreformen. Für Anleger könnte der DAX aber ein interessantes Investmentziel bleiben.

Aktien — 16.08.2023

Der globale Bankensektor – Teil 1: Europa

Günstige Bewertungen, hohe Dividenden- und Aktienrückkaufrenditen: Der europäische Bankensektor scheint fundamental insgesamt gut aufgestellt und könnte für Anleger wieder ein interessantes Investmentziel sein.

Aktien — 16.08.2023

Der globale Bankensektor – Teil 2: USA

Am Bankenmarkt der USA zeigen regionale Institute weiterhin erhöhte Risiken. Die Lage der US-Großbanken scheint deutlich besser, doch auch hier könnten sich vermeintlich guten Zahlen letztendlich als trügerisch erweisen.

Aktien — 16.08.2023

Der globale Bankensektor – Teil 3: Asien-Pazifik

Bei einem Investment in den Bankensektor der asiatisch-pazifischen Länder sollten potenzielle Anleger die regionalen Unterschiede beachten. Eine entsprechende Risikobereitschaft vorausgesetzt, könnten Indien und Japan im Fokus stehen.

Aktien, Volkswirtschaft / Geldpolitik — 10.08.2023

Infrastruktur – für eine nachhaltige Zukunft

Investments in den Bereich Infrastruktur gelten als Stabilitätsanker im Portfolio. Doch die Assetklasse befindet sich im Wandel: Themen wie soziale Ungleichheit oder Klimakrise rücken in den Fokus – und eröffnen Anlegern neue Möglichkeiten.

weitere Themen — 03.01.23

ESG: Trends und Herausforderungen

Die aktuelle Kundenumfrage der Deutschen Bank zum Thema ESG macht deutlich: Nachhaltiges Investieren gewinnt weiter an Bedeutung. Finanzinstitute sind gefordert, die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Perspektiven Newsletter

PERSPEKTIVEN am Morgen

Aktuelle Einschätzungen zu Märkten und Branchen.
Jetzt lesen oder jeden Morgen um 7.00 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Perspektiven Podcast

PERSPEKTIVEN To Go

Jede Woche sprechen Chef-Anlagestratege Dr. Ulrich Stephan und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer darüber, was die Märkte bewegt – und was das für Anleger bedeutet. Schnell, pragmatisch und auf den Punkt.

Unsere langfristigen Anlagethemen

Wir unterteilen diese in drei große Bereiche: Ressourcenwende, Unterstützung der Bevölkerung und Technologie der nächsten Phase. Für Anleger könnten sich daraus interessante und zukunftsgerichtete Investmentmöglichkeiten ergeben.